Norwegische Wasserkraft

Stadtwerke Flensburg mit neuem Ökostromangebot

Mit Flensburg eXtra öko bieten die Stadtwerke Flensburg künftig ein zertifiziertes Ökostromprodukt an. Der Strom stammt aus dem norwegischen Wasserkraftwerk Trollheim. Diese Produktionsanlage wurde 2002 von einem unabhängigen norwegischen Gutachter (ähnlich dem deutschen TÜV) zertifiziert.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Flensburg (red) - Seit Anfang Juni bieten die Stadtwerke Flensburg ihren Kunden das Strom-Produkt "Flensburg eXtra öko" an. Der Strom wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen, seine umweltfreundliche Herkunft ist durch RECS-Zertifikate garantiert.

Der Öko-Strom stammt aus dem norwegischen Wasserkraftwerk Trollheim. Diese Produktionsanlage wurde 2002 von einem unabhängigen, renommierten norwegischen Gutachter (ähnlich dem deutschen TÜV) zertifiziert. Die Erklärung bestätigt neben der 100-prozentigen Produktion aus umweltfreundlicher Wasserkraft weitere positive Umweltaspekte wie die hohe Lebensdauer des Kraftwerkes und den vergleichsweise geringen Materialaufwand für Bau und Erhaltung. Das Wasser, mit dem die Turbinen des Kraftwerkes angetrieben werden, stammt aus norwegischen Stauseen, die mit reinem Gletscherwasser aus geschmolzenem Eis und Schnee sowie Regenwasser gespeist werden.

Der Strom für "Flensburg eXtra öko" ist nach dem international anerkannten Label RECS (Renewable Energy Certificate System) zertifiziert. Für jede im Kraftwerk Trollheim produzierte Megawattstunde Öko-Strom erhalten die Stadtwerke Flensburg ein nummeriertes RECS-Zertifikat. Nach Verkauf dieser Megawattstunde, wird das dazugehörige Produktions-Zertifikat vernichtet.

"Flensburg eXtra öko" kostet monatlich eine Grundgebühr von 6,70 Euro, der Arbeitspreis pro Kilowattstunde beträgt 16,65 Cent pro Kilowattstunde. Bei Verbräuchen über 8000 Kilowattstunden pro Jahr entfällt der monatliche Grundpreis, die Kilowattstunde kostet dann 17,65 Cent.

Weiterführende Links
  • Das Angebot der Stadtwerke Flensburg im Vergleich zu Ihrem bisherigen Stromtarif - hier klicken
Das könnte Sie auch interessieren
  • Gasvergleich

    Mehrere Energiefirmen kündigen Senkung der Gaspreise an

    Die Gaspreise sollen gleich bei mehreren Stadtwerken noch vor Beginn der Heizperiode fallen. Ankündigungen gab es beispielsweise von den Stadtwerken in Kiel und Wiesbaden.

  • Ende-Mit-Kernenergie

    Energiewende fordert ihren Tribut: RWE und Eon kämpfen

    Die Energiewende ist fünf Jahre nach der Atomkatastrophe voll im Gange. Auf der einen Seite sind erneuerbare Energien auf dem Vormarsch und bringen neue Jobs. Auf der anderen Seite ist mit fossilen Kraftwerken kaum noch Geld zu machen – die großen Energiekonzerne leiden.

  • Hochspannungsleitung

    Stadtwerke Flensburg 2003 erfolgreich am Markt

    124,7 Millionen Euro Umsatz haben die Stadtwerke Flensburg im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftet. Das sind 14,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Hauptursache dafür ist das erfolgreiche Stromgeschäft. Durch forcierte Vertriebsaktivitäten konnten bundesweit zahlreiche Kunden hinzu gewonnen werden.

  • Strompreise

    Die EEG-Novelle im Detail: Förderregelungen

    Der Bundestag hat heute die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes beschlossen. Während die Regelungen aus dem Vorschaltgesetz zur Photovoltaik weitgehend übernommen wurden, wurden die Förderkonditionen für Strom aus Biomasse und aus der sogenannten "großen" Wasserkraft verbessert.

  • Stromtarife

    Stromproduktion in Rheinland-Pfalz deutlich gestiegen

    7,5 Milliarden Kilowattstunden Strom haben die rheinland-pfälzischen Kraftwerke im vergangenen Jahr produziert. Der größte Anteil an der Stromproduktion entfiel mit fast 87 Prozent auf Erdgas. Etwa zehn Prozent wurden aus Wasserkraft und knapp drei Prozent aus sonstigen Energieträgern.

Top