Günstiger für Mieter

Stadtwerke Flensburg beliefern Hamburger Unternehmensverbund

Die Stadtwerke Flensburg versorgen künftig Hamburger Mietshäuser mit Strom für Treppenhäuser und Keller. Der Vertrag mit der SAGA GWG hat ein Liefervolumen von knapp 33 Millionen Kilowattstunden, eine Laufzeit bis zunächst Ende 2006 und wurde in diesen Tagen unterzeichnet.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Flensburg (red) - Die Stadtwerke Flensburg liefern ab Juli Strom an den Hamburger Unternehmensverbund SAGA GWG und versorgen damit seine Wohngebäude in Hamburg. Der Vertrag über ein jährliches Liefervolumen von knapp 33 Millionen Kilowattstunden hat eine Laufzeit bis zunächst Ende 2006 und wurde in diesen Tagen unterzeichnet.

Zudem wurden weitere Vergünstigungen ausgehandelt: Für jeden der knapp 135 000 Mieterhaushalte, der sich zum Wechsel zu den Stadtwerken Flensburg entschließt, wird der SAGA GWG ein Rabatt auf den Allgemeinstrom eingeräumt. Dieser Rabatt kommt dann allen Mietern wieder zu Gute, da der Allgemeinstrom u.a. für Treppenbeleuchtung über die Nebenkosten abgerechnet wird. Dieses Rabattsystem ist laut Stadtwerke Flensburg neu im deutschen Markt und erstmalig für SAGA GWG entwickelt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Geld sparen

    Analyse: Netzentgelt bei vielen Gas-Verträgen steigt

    Das Netzentgelt wird nicht nur bei den Stromanbietern teurer. Auch die Gasversorger ziehen einer Analyse zufolge die Preise an. Die Kosten für den Gastransport machen demzufolge mittlerweile 30 Prozent der Gasrechnung aus.

  • Strom sparen

    Vattenfall und Co.: Neue Strompreis-Welle zum zweiten Quartal

    Ein Energieversorger erhöht die Preise und gleich zwei Metropolen sind betroffen: Mit rund drei Prozent Erhöhungen müssen sich die Hamburger und Berliner Einwohner ab dem 1.

  • Strompreise

    Stadtwerke Flensburg versorgen 30 Gemeinden

    Neben Rathäusern und Schulen erhalten auch Feuerwehren und Altenwohnheime im nördlichsten Bundesland ihren Strom aus der nördlichsten Stadt Deutschlands. In Kappeln werden sogar die Steckdosen des Fischereihafens mit Flensburger Strom versorgt. Der Auftrag hat eine Volumen von zehn Gigawattstunden.

  • Strom sparen

    Stadtwerke Flensburg mit neuem Ökostromangebot

    Mit Flensburg eXtra öko bieten die Stadtwerke Flensburg künftig ein zertifiziertes Ökostromprodukt an. Der Strom stammt aus dem norwegischen Wasserkraftwerk Trollheim. Diese Produktionsanlage wurde 2002 von einem unabhängigen norwegischen Gutachter (ähnlich dem deutschen TÜV) zertifiziert.

  • Hochspannungsleitung

    Stadtwerke Flensburg 2003 erfolgreich am Markt

    124,7 Millionen Euro Umsatz haben die Stadtwerke Flensburg im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftet. Das sind 14,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Hauptursache dafür ist das erfolgreiche Stromgeschäft. Durch forcierte Vertriebsaktivitäten konnten bundesweit zahlreiche Kunden hinzu gewonnen werden.

Top