Zusammen stärker

Stadtwerke Düsseldorf und EnBW starten Ende Januar gemeinsames Tochterunternehmen

Heute hat die Stadt Düsseldorf 29,9 Prozent ihrer Anteile an den Stadtwerken Düsseldorf an die EnBW verkauft. Sie erhält dafür mehr als 447 Millionen Euro.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Die Stadtwerke Düsseldorf AG und die EnBW Energie Baden-Württemberg AG haben ihre im Sommer 2001 vereinbarte Partnerschaft am heute endgültig besiegelt: Im Beisein des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Joachim Erwin unterzeichneten die Vorstandsmitglieder der Stadtwerke, Karl-Heinz Lause und Rainer Pennekamp, sowie EnBW Vorstandsmitglied Gerhard Jochum im Rathaus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt den "Abtretungsvertrag", der die Übertragung von 29,9 Prozent des Aktienkapitals der Stadtwerke von der Stadt Düsseldorf auf die EnBW regelt. Düsseldorf erhält 447,4 Millionen Euro.

Nach der Vertragsunterzeichnung kündigten Karl-Heinz Lause und Gerhard Jochum an, das im Zusammenhang mit dem Einstieg der EnBW ins Aktionariat der Stadtwerke Düsseldorf geplante gemeinsame Tochterunternehmen werde bereits Ende Januar "in den Energiemarkt Nordrhein-Westfalens starten." Es soll künftig die Beratung und Betreuung von Großkunden der Stadtwerke Düsseldorf und der EnBW in ganz Nordrhein-Westfalen und den angrenzenden Benelux-Gebieten übernehmen und zudem den Energiemarkt mit neuen Produkten und Dienstleistungen weiterentwickeln. Das vereinbarte Partnerschaftskonzept sieht auch ausdrücklich eine weitere Stärkung und Fortentwicklung der Stadtwerke Düsseldorf als selbständiges Unternehmen vor.

Das könnte Sie auch interessieren
  • EnBW

    Neuer Chef will EnBW auf grün trimmen

    Es soll keinen Blick in den Rückspiegel mehr geben: Auf die rund 20.000 Mitarbeiter der EnBW, die nach dem Atomausstieg einen hohen Verlust eingefahren hatte, kommen unter der Führung des neuen Vorstandsvorsitzenden Frank Mastiaux einige Veränderungen zu. So soll nicht zuletzt der Ökostrom-Ausbau vorangetrieben werden.

  • Hochspannungsleitung

    Zur WM: Stadtwerke Düsseldorf eröffnen Fan Stadion

    Das "Stadtwerke Düsseldorf Fan Stadion" bringt die besondere Atmosphäre dieses Großereignisses auch nach Düsseldorf. Dafür verwandeln die Stadtwerke Düsseldorf und und die Breitbandevent GmbH das Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich vom 9. Juni bis 9. Juli in eine Arena voller Fußball-Emotion.

  • Strompreise

    Stadtwerke Düsseldorf und EnBW können Partnerschaftskonzept starten

    Schon im kommenden Jahr soll gemeinsames Tochterunternehmen der Energieversorger Stadtwerke Düsseldorf und Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) in den Energiemarkt Nordrhein-Westfalens starten.

  • Strom sparen

    EnBW rechnet mit Umsatzsteigerung auf 15 Milliarden Mark

    Hauptversammlung 2001 der Energie Baden-Württemberg AG - EnBW-Chef Goll "Wir kämpfen für mehr Wettbewerb".

  • Stromtarife

    EnBW übernimmt 29,9 Prozent der Stadtwerke Düsseldorf

    Nach langen Diskussionen hat sich der Düsseldorfer Stadtrat entschieden, 29,9 Prozent der Stadtwerke an die EnBW zu verkaufen. Der Großkonzern will ein "fairer und innovativer Partner" sein.

Top