Stadtwerke Bremen bieten neuen Tarif

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Enordia, ein Unternehmen der Stadtwerke-Bremen-Gruppe (SWB), bietet jetzt Vielverbrauchern einen eigenen Tarif. Ab dem 1. November 1999 wird "comfort" angeboten. Bei "comfort" kostet die Kilowattstunde Strom für Kunden ab einem Mindestverbrauch von 6.000 Kilowatt im Jahr nur 21 Pfennig. Jährlich ist eine Grundgebühr von 300 Mark zu zahlen. Die Laufzeit des "comfort"-Vertrages beträgt ein Jahr und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, falls nicht einen Monat vor Vertragsende gekündigt wird.


Monatlich erhält der Kunde zusätzlich eine Dienstleistung der SWB. Er hat die Wahl zwischen einem Wartungsschutzbrief für die Gasheizungsanlage inklusive 24-Stunden-Service und jährlicher Wartung oder monatliche Reinigung der Abfalltonne durch die ENO Entsorgung Nord GmbH oder einem Telefongutschein für vergünstigtes Telefonieren bei der "Nordcom". Nach einem Jahr kann der Kunde diese Zusatzleistung wechseln.


Enordia-Geschäftsführer Reinhold Wetjen erklärt: "Kunden, die sehr viel Strom verbrauchen und gleich mehrere Leistungen aus einer Hand beziehen wollen, sind mit Enordia-Strom "comfort" bestens bedient. Damit reagieren wir auf vielfach geäußerte Kundenwünsche in diese Richtung. Falls der Kunde keine Zusatzleistung bei Enordia-Strom "comfort" in Anspruch nehmen möchte, ist das selbstverständlich auch möglich." Der jährliche Grundpreis sinkt dann auf 240 Mark.


Das Angebot Enordia-Strom "freizeit" gilt selbstverständlich weiterhin: 120 Mark Grundgebühr im Jahr und 17 Pfennige je Kilowattstunde montags bis freitags zwischen 22 und 6 Uhr und von Freitag 22 Uhr bis Montag 6 Uhr. In den restlichen Zeiten kostet die Kilowattstunde 28 Pfennige. Der allgemeine Strompreis "basis" ist auf 28,4 Pfennige die Kilowattstunde gesunken.

Das könnte Sie auch interessieren
Top