In Düsseldorf

Sponsoring: Yello Strom World Bowl XIII am 11. Juni

Yello Strom ist Hauptsponsor und Namensgeber des World Bowl XIII, des Football-Finales der beiden besten Teams der NFL Europe League am 11. Juni 2005 in der neuen LTU arena in Düsseldorf. Die EnBW-Tochter will herausfinden, wie über neue Zielgruppen ein Zugang zu neuen Märkten erschlossen werden kann.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Köln (red) - "Durch unser Engagement in der NFL Europe League wollen wir herausfinden, wie wir über neue Zielgruppen einen Zugang zu neuen Märkten erschließen können. Wir testen beim American Football - neben unserem Fußball-Engagement - eine zweite Sportart mit Eventcharakter. Der Yello Strom World Bowl XIII ist ein sportliches Ausnahmeereignis und zunächst auch einmalig für Yello", kommentierte EnBW-Marketing- und Vertriebsvorstand Dr. h. c. Detlef Schmidt.

"Der Yello Strom World Bowl XIII ist eine Mischung aus starken Emotionen, aus Tanz-, Musik- und Licht-Shows - und aus kämpferischem Sport. So wie Cheerleader, Konfetti und die Party aus Football erst ein Fest machen - so machen ein günstiger Preis, das wirklich persönliche Kümmern um die Wünsche der Kunden mit außergewöhnlichen Service-Elementen den gelben Strom zu etwas Besonderem. Erst dadurch wird das Produkt Strom wirklich unterscheidbar. Football ist mehr als Sport und Yello ist mehr als Strom", erläuterte Yello Geschäftsführer Uwe Schöneberg die Idee.

Der Super-Coup und einer der Höhepunkte des Events wird das Gewinnspiel um zwei Karten für den Super Bowl in Detroit (USA) am 5. Februar 2006 sein, dem größten Sportereignis weltweit. Der Gewinner fliegt mit dem Yello Ticket nicht nur zum legendären Super Bowl nach Amerika, sondern verbringt noch fünf Tage in New York - inklusive 500 US-Dollar Urlaubsgeld.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    Stromlos in Manhattan

    Das FBI ermittelt, der Kongress tagt, Händler wittern ihre Chance. Und New York blickt verwundert zurück auf den dunkelsten Tag zwischen Furcht und friedlichem Nichtstun – ein seltenes Lebensgefühl: Manhattan unplugged. Ein Bericht über den 14. August 2003 in New York. Von Viola Keeve, freie Autorin in Köln und New York.

  • Stromtarife

    Stadtwerke Merseburg verzichten auf Wechselgebührenforderung

    Nach einer einstweiligen Verfügung des Landgerichts Magdeburg, die auf Antrag von Yello-Kunden erlassen wurde, verzichten die Stadtwerke Merseburg jetzt darauf, Wechselgebühren zu kassieren. Zusammen mit einem Urteil des OLG Naumburg gibt das den neuen Anbietern etwas Rückenwind.

Top