SPD: Erfolg des Solar-Programms wird gesichert

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Zur Diskussion über das 100.000-Dächer-Solarprogramm der Bundesregierung erklärt der energiepolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Volker Jung:


Das 100.000-Dächer-Solarprogramm ist über alle Erwartungen erfolgreich. Mit rund 3700 bereits genehmigten und mehr als 7000 weiteren vorliegenden Anträgen übertrifft es alle Prognosen. Das für das Jahr 2000 insgesamt angesetzte Ausbauvolumen von 25 Megawatt wird schon in Kürze erreicht sein.


Wir freuen uns über diesen Erfolg und werden alle geeigneten Maßnahmen ergreifen, um ihn zu verstetigen. Dies entspricht unserer langfristigen energiepolitischen Strategie, eine Brücke in das Solarzeitalter zu schlagen. Zu den wesentlichen Bausteinen dieser Brücke gehören das Solarprogramm ebenso wie das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG). Mit dem durch diese Programme initiierten dynamischen Ausbau der Solartechnologie erschließen wir wichtige Zukunftsmärkte und schaffen neue Anreize für Produktion und Beschäftigung, gerade auch mit Blick auf den expandierenden Weltmarkt für innovative und umweltfreundliche Energieerzeugung. Der Erfolg unseres 100.000-Dächer-Solarprogramms scheint auch sein eigentliches "Problem" zu sein. Dabei stehen die in den letzten Tagen diskutierten Schwierigkeiten bei der Abwicklung des Programms nicht im Vordergrund. Die technischen und haushälterischen Fragen sind überschaubar und werden einer raschen Lösung zugeführt. Es besteht keine Gefahr, dass das Programm hierdurch in Mitleidenschaft gezogen wird.


Problematischer erscheinen dagegen die erheblichen Kapazitätsengpässe in der Produktion. Die Nachfrage nach Kollektoren und Modulen übersteigt derzeit deutlich die Kapazitäten der einheimischen Fertigung. Lieferfristen bis Oktober oder November sind bereits jetzt an der Tagesordnung. Hier ist jetzt vor allem die Industrie gefragt, die eindeutigen politischen und gesetzlichen Vorgaben angemessen zu berücksichtigen und die überwältigende Nachfrage unternehmerisch aufzugreifen.


Unser 100.000 Dächer-Programm und das Erneuerbare Energien Gesetz sind von den Investoren begeistert aufgenommen worden. Ich appelliere an die produzierende Industrie, diese Vorgaben positiv aufzunehmen und die darin liegenden Chancen für die deutsche Solarwirtschaft zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Top