Southern Energy Inc. eröffnet neue Büros in Europa

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Southern Energy Inc., die zur Southern Company (NYSE: SO) gehört, hat neue Büros für die Geschäftsentwicklung in Mailand und Zürich eröffnet, was die Gesamtzahl dieser Büros auf dem europäischen Kontinent auf vier erhöht. Das Unternehmen beabsichtigt, ein bedeutender Player auf den Großhandelsenergiemärkten von Europa zu werden, während sich diese aufgrund der Elektrizitätsdirektive der Europäischen Gemeinschaft dem stärkeren Wettbewerb stellen müssen.


Barney Rush, President and Chief Executive von Southern Energy's Europe Group: "Unsere Präsenz in Mailand und Zürich beweist unseren Fokus auf eine anlagenbasierte Handelsstrategie auf den deregulierten Märkten von Westeuropa. Wir sind bemüht, unsere Fähigkeiten im Risikomanagement, die Southern Energy von den traditionelleren Versorgungsunternehmen unterscheiden, so zu nutzen, dass sie unseren Kunden dabei helfen, auf dem neuen deregulierten Markt wettbewerbsfähiger zu werden."


Die Handelsorganisation von Southern Energy, die ihre Aktivitäten im letzten Jahr in Amsterdam aufnahm, vermarktet Elektrizität und dazugehörende Angebote auf den Großhandelsenergiemärkten von Europa. "Wir suchen derzeit nach Möglichkeiten, Elektrizitätswerke in der Nähe wichtiger europäischer Märkte zu erwerben oder aufzubauen," sagte Jason Harlan, Vice President für die europäische Geschäftsentwicklung. "Die neuen Büros werden zusammen mit unseren vorhandenen Büros in Amsterdam und Berlin entscheidend für unsere Bemühungen sein, Chancen auszumachen und zu untersuchen, um unsere Großhandelsaktivitäten im Energiebereich auf den ganzen Kontinent auszudehnen." Southern Company, der größte Stromerzeuger in den Vereinigten Staaten und die Muttergesellschaft von Alabama Power, Georgia Power, Gulf Power, Mississippi Power und Savannah Electric.

Top