Solon AG verzeichnet erste Erfolge

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Die Berliner Solon AG für Solartechnik hat in den ersten zwei Monaten des Jahres 2001 im Geschäftsbereich Vertrieb einen Auftragsbestand mit einem Gesamtvolumen von acht Millionen DM realisieren können. Im Vergleichszeitraum 2000 wurden dagegen nur 800 000 DM im Vertrieb umgesetzt. Dieser Erfolg ist laut Vorstand Alexander Voigt nur durch die neuen Standardmodule, die jetzt überall erhältlich sind, zu verbuchen.


Die Vertriebstochter der Solon AG, Energiebiss GmbH sichert sich mit neuen Rahmenverträgen über die Lieferung von Solon-Standardmodule neue Großkunden. Die Geschäftsführung der SES 21, ein Großhändler aus Bayern, ist begeistert: "Die neuen Standardmodule der Solon AG für Solartechnik sind eine ganz besondere Kreation und werden den Markt erobern." Die zielgerichtete Vertriebsstruktur wird sich verstärkt auf die Bundesländern Bayern, Baden Württemberg und Hessen ausweiten. Die Investitionen, die im Jahr 2000 für den Ausbau der Produktion getätigt wurden, um die Standardmodule zu produzieren, zeigen jetzt erste Erfolge. Durch neue Rahmenverträge, die in den nächsten Wochen unterzeichnet werden, wird die Auslastung der Fertigungskapazität im Bereich Standardmodule sichergestellt. Voigt wird Anfang April seinen Business-Plan für die nächsten fünf Jahre der Öffentlichkeit, aber vor allem den Aktionären, institutionellen Anlegern und Analysten auf verschiedenen Konferenzen vorstellen.

Top