Solon AG: Neue Stammaktien für "Platz an der Sonne" - Berliner Solarkonzern bereitet Wechsel an den geregelten Markt vor

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Berliner Solarkonzern Solon AG wird in den kommenden Wochen 306.250 neue Aktien ausgeben. Die jungen Aktien können dann über jedes Geldinstitut in Deutschland bezogen werden. Die derzeitigen Aktionäre des führenden Systemhauses für Photovoltaik haben dabei ein Bezugsrecht im Verhältnis 10:1 für die neuen Wertpapiere.



Die Vorbereitungen für die Kapitalerhöhung sind weitestgehend abgeschlossen. Bankpartner der Aktienemission ist das bundesweit tätige Wertpapierhandelshaus MWB aus München. Die Kapitalerhöhung wird mit der Hinterlegung des Verkaufsprospektes beim zuständigen Bundesaufsichtsamt gestartet. Das kündigte der Vorstand der börsennotierten Aktiengesellschaft auf der heutigen Bilanzpressekonferenz in Berlin an.



Vorstandsmitglied Alexander Voigt erklärte zur bevorstehenden Ausgabe der neuen Aktien: "Der Solarboom hat uns prallvolle Auftragsbücher gebracht. Wir expandieren schneller als viele Internet-Firmen. Mit der Kapitalerhöhung planen wir unter anderem unsere Produktionskapazitäten auszubauen. Unsere Aktionäre sind dabei unsere wichtigsten Partner. Sie nehmen wir mit auf die Reise."



Die angekündigte Kapitalerhöhung dient laut Solon AG neben dem Ausbau der Produktion der weiteren Expansion durch Zukäufe sowie der Vorbereitung des Wechsels an den geregelten Markt. Der Vorstand der Solon AG wurde zur Ausgabe der neuen Aktien auf der Hauptversammlung 1999 der Gesellschaft in Berlin ermächtigt. Der Segment-Wechsel der Solon-Aktie ist für das kommende Jahr geplant.



Auch für die diesjährige Hauptversammlung plant die Solon AG weitere Kapitalerhöhungen sowie ein Stock-Option-Programm für Mitarbeiter. Die Hauptversammlung 2000 des Berliner Unternehmens findet statt am 26. Juli d. J. in Berlin. Mit der Einladung zur HV 2000 hat die Solon AG zugleich eine Aktionärsbefragung durchgeführt. Ziel ist es, mit Hilfe der statistischen Daten die Aktionäre noch individueller und genauer informieren zu können.



Zur Solon-Gruppe gehören das Systemhaus Solon AG für Solartechnik, Berlin, das Vertriebszentrum Energiebiss Solartechnik GmbH, Berlin, der Modulproduzent SolarWerk GmbH, Teltow, der Systemelektronik-Hersteller ASP AG, Laupen/Zürich sowie das internationale Unternehmen SOLON Solar Industries s.a.r.l., Casablanca/Marokko.

Das könnte Sie auch interessieren
Top