SOLON AG: Neue Führung und neue Struktur für Wachstumskurs

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Die Berliner SOLON AG hat zusammen mit ihren vier Tochtergesellschaften eine umfassende Konzernstrukturreform abgeschlossen. Im Rahmen der weitgehenden Neuausrichtung wurden Führungsmannschaft, Geschäftsstruktur, Produktion und Organisation neu formiert. Die Veränderungen wurden heute durch eine Aufsichtsratssitzung abgeschlossen.


Kontrollgremium und Vorstand wurden umbesetzt. Neu in den Aufsichtsrat wurden der 51-jährige Ingenieur Reiner Lemoine, bisher Technologievorstand der Aktiengesellschaft, sowie der 41-jährige Unternehmer Dr. Peter Grauer, Luzern, berufen. Zugleich wurde der Vorstand auf zwei Mitglieder verkleinert. Die SOLON-Gruppe wird künftig von der 42-jährigen Kauffrau Birgit Flore und dem 35-jährigen Physiker Alexander Voigt geführt. Das Interimsmitglied, der 60-jährige Bankkaufmann und Unternehmer Peter Schüring ist aus dem Konzern ausgeschieden.


Zur Ertragssteigerung wurde eine neue Geschäftsstruktur umgesetzt. Die operativen Bereiche des Konzerns sind jetzt Produktion (Solarmodule und Systemelektronik), Anlagenbau (Photovoltaik), Handel und Export (Photovoltaik und Solarthermie) sowie Anlagenbetrieb. Zugleich wurden die neu ausgerichteten Geschäftsfelder als Profit- und Leistungscenter aufgestellt. Durch die Eigenverantwortung wurde eine weitere Effizienzsteigerung eingeleitet. Die gestraffte Verwaltung der Muttergesellschaft hat die zentralen Aufgaben für alle fünf Gesellschaften übernommen. Die Produktionskapazitäten des Industriekonzerns werden weiter ausgebaut. Am Standort Berlin-Kreuzberg können künftig drei Fertigungslinien modernste Solarmodule herstellen. Damit wird die Jahreskapazität auf 10 MW erhöht, eine Verdoppelung gegenüber dem heutigen Stand. Zugleich wird der Spezialanbieter SolarWerk GmbH am Stammsitz der Gruppe in Berlin integriert. Die SOLON AG übernimmt außerdem das Service-Wartungscenter der ASP AG, Laupen. Neuer Kooperationspartner im Konzern-Verbund ist die Berliner Betreibergesellschaft Soline GmbH, an der die SOLON AG eine Minderheitsbeteiligung hält.

Das könnte Sie auch interessieren
Top