SOLON AG: Größte Nachführanlage Berlins neu auf der "ufaFabrik"

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Die SOLON AG für Solartechnik, Berlin, hat im Rahmen des Umwelt-Förderprogramms des Landes Berlin in Zusammenarbeit mit der ETA Energietechnische Anlagen GmbH auf dem internationalen Kulturcentrum "ufaFabrik" eine 20 kWp starke Solaranlage errichtet. Die Photovoltaik-Anlage besteht aus insgesamt 12 verschiedenen Teilsystemen. Die neue Pilotanlage ergänzt die bereits in Betrieb befindlichen Solarstromgeneratoren auf dem an der Viktoriastraße in Berlin-Tempelhof befindlichen Gelände auf nunmehr 75 kWp Gesamtleistung.


Die Besonderheit der neuen Anlage liegt in der Möglichkeit des praxisnahen Vergleichs verschiedener Konzepte mit am Markt erhältlichen Komponenten. Dabei stehen die Unterschiede von feststehenden Referenzanlagen und Nachführsystemen, unterschiedliche Modultypen und verschiedene elektrische Schaltungskonzepte im Mittelpunkt. Mit Hilfe eines wissenschaftlichen Begleitprogrammes werden in den kommenden Jahren die direkten Ertragsunterschiede ausgewertet.


Aktuelle Projekte der SOLON AG für Solartechnik sind u. a. eine 250 kWp-Großanlage für den Straßenbahnbetrieb der üstra - Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, eine dachintegrierte 120 kWp-Anlage für das Paul-Löbe-Haus (Alsenblöcke) sowie eine 45 kWp-Verschattungsanlage auf dem Jakob-Kaiser-Haus (Dorotheenblöcke) im neuen Berliner Regierungsviertel. In einer Arbeitsgemeinschaft mit der ETA GmbH erfolgt in diesen Tagen zudem die Fertigstellung einer 30 kWp-Photovoltaikanlage auf dem Dach der SPD-Parteizentrale (Willy-Brandt-Haus).

Das könnte Sie auch interessieren
Top