Bilanz

SolarWorld verbessert Ertragslage im dritten Quartal

Die SolarWorld AG rechnet für das kommende Jahr mit einer dynamischen Entwicklung des deutschen Solarmarktes. Die Regierungsvorschläge zum neuen Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) und das Fotovoltaik-Vorschaltgesetz würden eine solide Grundlage für künftiges Wachstum und Entwicklung bilden, teilte das Unternehmen bei der Präsentation der Quartalszahlen mit.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Umsatz des SolarWorld-Konzerns erhöhte sich im dritten Quartal 2003 im Vergleich zum Vorquartal um 20,9 Prozent auf 25,6 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte um 74,8 Prozent auf 3,66 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 47,3 Prozent auf minus 0,867 Millionen Euro. Das Nettoergebnis zeigte sich um 41,3 Prozent besser bei minus 1,44 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote des Konzerns betrug zum 30. September unverändert 40 Prozent.

"Die Erholung im 3. Quartal 2003 macht deutlich, dass unsere Strategie der solaren Vollintegration greift", freut sich Philipp Koecke, Finanzvorstand der SolarWorld AG. "So hat die Deutsche Cell GmbH im 3. Quartal den Break-even erreicht und erstmals ein positives Ergebnis erwirtschaftet. Auch das Ergebnis unserer Modultochter Solar Factory GmbH war besser als noch in den ersten beiden Quartalen diesen Jahres."

"Mit den drei Freiberger Fabriken zur Wafer-, Zellen- und Modulproduktion im Rücken erwarten wir, im Geschäftsjahr 2004 operativ den Turnaround zu realisieren", gab Koecke einen Ausblick.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    SolarWorld AG mit erfreulichem Halbjahresergebnis

    Die SolarWorld AG schwimmt auf der Erfolgswelle: Umsatz und Absatz erreichen nach dem ersten Halbjahr 2004 neue Rekordmarken. Vorstandsvorsitzender Frank Asbeck zeigte sich beeindruckt. Das erste Halbjahr konnte mit einem Konzerngewinn in Höhe von fünf Millionen Euro abgeschlossen werden.

  • Stromtarife

    WindWelt AG und SolarWorld AG: Halbjahreszahlen zufriedenstellend

    Die Halbjahresbilanz der Unternehmen fällt durchweg positiv aus: Der Gewinn der SolarWorld steigt auf 12,36 Millionen DM und die WindWelt AG erreicht Umsatzerlöse von 1,6 Millionen DM.

Top