SolarWorld AG: Umsatz und Gewinnerwartung übertroffen

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Die SolarWorld AG, Bonn, hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2000 ein Rekordergebnis erzielt und ihre eigenen Prognosen deutlich übertroffen. Der Gewinn vor Steuern betrug von Januar bis September 4,0 Millionen DM, die Prognose belief sich auf einen Bruttogewinn von 2,4 Millionen DM für das Gesamtjahr 2000. Die Umsatzerlöse stiegen im Berichtszeitraum auf 21,4 Millionen DM an - eine Steigerung um 225 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Die SolarWorld-Tochter Deutsche Solar GmbH (vormals Bayer Solar), Freiberg/Sachsen, erzielte in den ersten neun Monaten 2000 ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von 11,8 Millionen DM. Die Umsatzerlöse betrugen 53,3 Millionen DM. Zusammengefasst erzielte die SolarWorld im Solargeschäft damit einen Umsatz von 74,7 Millionen DM und ein Ergebnis vor Steuern von 15,8 Millionen DM.


Die SolarWorld AG wird in Vorbereitung zweier weiterer Akquisitionen im solaren Modul- und Zellenbereich noch in 2000 eine Kapitalerhöhung um 375 000 Aktien auf 4,5 Millionen Euro unter Ausschluss des Bezugsrechtes an institutionelle Anleger platzieren und somit die Expansion der Geschäftstätigkeit sowohl durch Kapazitätserweiterung der Produktion als auch durch Zukäufe weiter fortsetzen und internationalisieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Top