SolarWorld AG: Gewinn des Vorjahres übertroffen

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
Die SolarWorld AG, Bonn, konnte nach den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Gewinn des Vorjahres übertreffen. Das dokumentiert die Gesellschaft in ihrem Zwischenbericht 2000. Der Jahresüberschuss der AG erhöht sich mit über 300 000 DM auf 324 Prozent des Vorjahreswertes.Dabei hatte die Gesellschaft im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung im zweiten Quartal 2000 Aufwendungen in Höhe von etwa 1,1 Millionen DM zu verbuchen. Ohne diese außerordentlichen Emissions- und begleitenden Werbekosten ergäbe sich ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 1,4 Millionen DM.


Die Umsatzerlöse erhöhten sich deutlich auf etwa 13,4 Millionen DM. Das entspricht einer Steigerung des von Januar bis Juni 1999 erzielten Umsatzes auf 318 Prozent. Das Umsatzvolumen übertrifft damit bereits zum Halbjahr den Gesamtumsatz des vergangenen Jahres um knapp 30 Prozent. Der SolarWorld-Vorstand hebt vor dem Hintergrund des boomenden Solarmarktes die Gewinnschätzung für das Gesamtjahr an. Bei einem erwarteten Jahresumsatz von über 30 Millionen DM wird der Gewinn im Kerngeschäft Photovoltaik höher ausfallen als bisher prognostiziert. Bisher war der Vorstand von einem Jahresgewinn von rund 2,4 Millionen DM ausgegangen.


Für das weitere Geschäft zeigt sich die SolarWorld AG beim Blick in die Bilanz sehr gut gerüstet. Das Eigenkapital der Gesellschaft betrug zum 30. Juni 2000 über 60 Millionen DM. Die Eigenkapitalquote lag damit nahe 100 Prozent. Diese hohe Liquidität wird die SolarWorld AG dafür nutzen, wie angekündigt weitere Beteiligungen und Übernahmen im Solargeschäft einzugehen. Schritt für Schritt verwirklicht das Unternehmen damit die Strategie, sich zum vollständig integrierten, global agierenden Solarkonzern zu wandeln.

Top