Indiziertes Unternehmen

SolarWorld AG begrüßt Aufnahme in den Nemax 50

Die Bonner SolarWorld AG wird ab 21. Juni im Auswahlindex Nemax 50 vertreten sein. Die kommende Aufnahme in das TecDax-Sprungbrett ist bereits deren zweiter Erfolg auf dem Börsenparkett - nach der Aufnahme in den internationalen Natur-Aktienindex NAI, dem die SolarWorld als einzige deutsche Gesellschaft angehört.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Bonn (red) - Die SolarWorld AG hat die Entscheidung der Deutsche Börse AG, die Aktie des solaren Technologiekonzerns mit Wirkung vom 21. Juni in den Auswahlindex Nemax 50 aufzunehmen, begrüßt. Der Nemax 50 vereinigt die an der deutschen Börse notierten 50 größten Technologiewerte. Alle 30 Mitglieder des führenden Technologieindex TecDax sind automatisch Mitglieder in diesem Auswahlindex. Die 20 übrigen ausgewählten Unternehmen, zu denen in Kürze auch die SolarWorld AG zählen wird, sind zum erweiterten Kreis des TecDax zu zählen.

Finanzvorstand Philipp Koecke zeigte sich erfreut über die Aufnahme in den Nemax 50, der schließlich das Sprungbrett für den TecDax darstelle: "Wir haben im vergangenen Jahr mit dem Eintritt in den Prime Standard die Voraussetzungen dafür geschaffen, ein indiziertes Unternehmen zu werden. Der erste Erfolg war die Aufnahme in den internationalen Natur-Aktienindex NAI, in dem die SolarWorld AG die einzige deutsche Gesellschaft ist. Der Aufstieg zum Nemax-Mitglied ist Ansporn, diesen Weg auch in Zukunft konsequent weiter zu verfolgen."

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    SolarWorld AG mit neuem Designated Sponsor

    Der Bonner Solaranlagenhersteller SolarWorld AG hat die Lang & Schwarz Wertpapierhandel AG mit der Betreuung der Wertpapiergeschäfte im Xetra-Aktienhandel beauftragt. Seit gestern ist das Unternehmen zudem am German Entrepreneurial Index (GEX) gelistet.

Top