Produktion ausweiten

SolarWorld: 100-millionste Solarzelle in Freiberg produziert

Im Freiberger Werk der SolarWorld AG ist die 100-millionste Solarzelle produziert worden. Die seit 2002 gefertigten Zellen entsprechen einer Fläche von 270 Fußballfeldern oder vom Fürstentum Monaco, so das Unternehmen. Künftig soll die Produktion deutlich erweitert werden.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Freiberg (ddp-lsc/sm) - Bislang seien bei der Stromgewinnung mit den in Sachsen hergestellten Zellen rund 1,6 Millionen Tonnen CO2 eingespart worden. In ihrer gesamten Lebensdauer werde durch die Solarzellen der Ausstoß von mehr als 40 Millionen Tonnen CO2 vermieden.

In den kommenden Jahren will das Unternehmen die Produktionskapazitäten in Freiberg deutlich erweitern. Jährlich könnten dann bis zu 50 Millionen Zellen hergestellt werden. Derzeit arbeiten in Freiberg im SolarWorld-Konzern mehr als 1000 Mitarbeiter in den Bereichen Waferproduktion, Zell- und Modulfertigung sowie Siliziumrecycling.

Die börsennotierte SolarWorld betreibt nach eigenen Angaben eine sogenannte voll integrierte solare Produktionskette vom Silizium bis zur fertigen Photovoltaikanlage. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 2000 Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren
Top