Solarroller - Stadtmobil mit Zukunft

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
EnergieDienst und NaturEnergie haben ein neues Dienstfahrzeug für ihre Mitarbeiter. Es ist ein mit Solarstrom betriebener Roller. In Rheinfelden und in Donaueschingen (Regionalcenter Ost) wird jeweils einer dieser Solarroller zur Verfügung gestellt.


Der Strom für die beiden von der NaturEnergie finanzierten Roller kommt aus den Solarstromanlagen der NaturEnergie. Nutzen darf die neuen Fahrzeuge jeder Mitarbeiter von EnergieDienst und NaturEnergie - sofern sie/er einen Führerschein hat. Ein Solarmodul von einem Quadratmeter erzeugt jährlich genügend Energie für 1000 Kilometer. Die Roller bieten somit für die Mitarbeiter die konkrete "Erfahrung" wie man mit regenerativen Energien flott voran kommt. Ende Mai diesen Jahres wurden bereits in Freiburg solche Solarroller vorgestellt. Am dortigen Bahnhof hat die Umweltstiftung WWF zusammen mit NaturEnergie einen Solarroller-Verleih ins Leben gerufen. Am Projekt beteiligt ist auch die Firma solarmove, weitere Unterstützung kam von der Bahn AG. Geliehen werden können die Solarroller beim "mobile" am Freiburger Bahnhof. Die vier Elektromotorroller werden mit Solarstrom betrieben, der direkt auf dem "mobile", der Mobilitätsstation mit Fahrradverleih, erzeugt wird, sobald die Solaranlage ab Sommer auf dem Dach dieses Gebäudes installiert ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Top