Solarmobil Tour de Ruhr 2000: Sonne tanken in Herne

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Die "Internationale Solarmobil Tour de Ruhr" macht in diesem Jahr Station in Herne. Auf Einladung der Stadtwerke Herne AG halten die ungewöhnlichen, teils selbstgebauten Solarmobile am kommenden Samstag auf dem Platz vor der Akademie Mont-Cenis, der Fortbildungseinrichtung des Landesinnenministeriums.


Unter dem Motto "Mit der Sonne mobil in die Zukunft" gehen die rund 50 Solar- und Elektromobile in Dortmund-Mengede an den Start. Erster Haltepunkt der rund 80 Kilometer langen Tour ist die Landesakademie in Herne-Sodingen. Von 9.30 bis 10.30 Uhr wird dort "Sonne getankt". Mit Strom aus der größten dach-integrierten Photovoltaikanlage der Welt (1 MWp) auf dem Akademiedach werden die Batterien der umweltfreundlichen Fahrzeuge aufgeladen. In dieser Zeit ist Gelegenheit, die Fahrzeuge einmal genauer anzuschauen und sich mit den Fahrern zu unterhalten. Auch Bärbel Höhn, NRW-Umweltministerin und Schirmherrin der Tour de Ruhr 2000, wird zur Veranstaltung kommen. Gemeinsam mit Hernes Oberbürgermeister Wolfgang Becker gibt sie gegen 10.30 Uhr das Startsignal zur Weiterfahrt der Solarmobile nach Bochum-Dahlhausen. Die Tour, die von der Initiative Solarmobil Ruhrgebiet e.V. organisiert wird, ist der Auftakt zur 8. Deutschen Meisterschaft im Solarmobilfahren. Sie endet am Abend in Oberhausen.


Für ein buntes Rahmenprogramm an der Akademie sorgen die Stadtwerke Herne AG mit dem 1. Herner Solarfrühschoppen. Bei Jazz- und Dixielandmusik besteht von 9 Uhr bis 13 Uhr Gelegenheit für ein zweites Frühstück.

Top