Lass die Sonne rein

Solarbau: Journal dokumentiert Ergebnisse

Ein jetzt neuerschienenes Journal gibt einen guten Überblick über bereits fertiggestellte Demonstrationsprojekte im Rahmen des Förderkonzepts "Solaroptimiertes Bauen".

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
Bei der Planung von Büro- und Gewerbebauten steht die Nutzungsqualität im Vordergrund. Dabei spielen das Gebäudekonzept und die technischen Anlagen für Heizung, Lüftung, Kühlung und Beleuchtung eine zentrale Rolle. Dass hoher Nutzungskomfort nicht gleichbedeutend sein muss mit hohem Energieverbrauch, macht das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit seinem Förderkonzept "Solaroptimiertes Bauen" (SolarBau) an Hand von Demonstrationsobjekten deutlich. Erste Ergebnisse der Begleitforschung zu diesem Förderkonzept stellen jetzt das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) und seine Projektpartner in der 80-seitigen Dokumentation "Energieeffizienz und Solarenergienutzung im Nichtwohnungsbau. SolarBau: MONITOR-Journal 2000" vor.


Die sieben bereits fertig gestellten Demonstrationsobjekte behaupten sich auch ohne Förderung der Mehrkosten im Wettbewerb mit marktüblichen Gebäudekonzepten. Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller unterstreicht in seinem Vorwort für die Dokumentation die Notwendigkeit einer integralen Planungsweise: "Anders als beim herkömmlichen Planungsprozess müssen der Architekt und die Gebäudegewerke künftig von Anfang an Hand in Hand arbeiten und einen gemeinsamen bau- und energietechnischen Entwurf erstellen." Im Vordergrund der Dokumentation stehen die Themen Tageslichtnutzung, freie Lüftung, passive Kühlung, Wärmeschutz und Solarsysteme als Teil der Energieversorgung. Das Journal kann für 28 DM gegen Rechnung bezogen werden beim Fachinformationszentrum Karlsruhe, Büro Bonn, Mechenstrasse 57, 53129 Bonn, Fon: 0228-923790, Fax: 0228-9237929, E-Mail: bine@fiz-karlsruhe.de.


Zu weitergehenden Informationen eignet sich auch das Symposium "Solaroptimiertes Bauen: geplant - gebaut - geprüft", das am 24. und 25. Juni 2001 in Berlin stattfindet. Nähere Informationen unter www.solarbau.de.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Solarstrom

    Solaranlagen: Zahl der Förderanträge ist gestiegen

    Die Förderung von Solaranlagen steht in Deutschland hoch im Kurs: Die Zahl der Anträge hat im Juni und Juli im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent zugenommen. Die Zuschüsse für die Anlagen sind aber auch deutlich erhöht worden und für diverse energetische Optimierungen gibt es Boni.

  • Wasser sparen

    Warmwasser: Kosten im Sommer überprüfen

    Heizkosten fallen bei vielen Haushalten auch im Sommer an, selbst wenn die Heizungen gar nicht laufen. Das ist dann der Fall, wenn die Heizungsanlage auch für die Warmwasserversorgung zuständig ist. Deshalb eignen sich die Sommermonate bestens, um einmal die Kosten zu überschlagen.

  • Mann Laptop

    Wirtschaftsminister ehrt Preisträger des Gründerwettbewerbs Multimedia

    Die 16 Hauptpreisträger erhalten einen Geldpreis in Höhe von 20.000 Mark und eine mögliche zusätzliche Unterstützung von 40.000 Mark.

  • Energieversorung

    KWK: Wirtschaftsminister gewährt Strombranche verlängerte Frist

    Im seit Monaten andauernden Streit um einen gesetzlich festgelegten Ausbau oder eine Selbstverpflichtung der Stromwirtschaft zur Kraft-Wärme-Kopplung gibt es noch immer keine Einigung. Jetzt hat Bundeswirtschaftsminister Müller die Frist bis zum 15. Mai verlängert.

  • Internetzugang

    Deutscher Internetpreis 2001 vergeben

    Thema dieses Jahr: "E-Logistikprozesse im Mittelstand" - Drei Preisträger räumen jeweils 100.000 DM ab.

Top