Auszeichnung

"Solar Valley" in Sachsen-Anhalt weltweit beste Solar-Region

Das "Solar Valley" in Thalheim/Bitterfeld-Wolfen ist von der Fachzeitschrift "Photovoltaics International" als weltweit beste Region für Unternehmen der Solarindustrie ausgezeichnet worden.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

München/Thalheim (ddp-lsa/red) - Juroren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung aus allen Teilen der Welt hätten der Region in sechs Kategorien die Höchstpunktzahl gegeben, teilte das Wirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt mit.

Bewertet wurden unter anderem die Dichte von Herstellern und Zulieferern, die Zahl der Arbeitsplätze, das Arbeitskräftepotenzial und die Infrastruktur für Industrie und Logistik. Damit habe sich das "Solar Valley" in der Finalrunde gegen das "Silicon Border" in Mexiko und den State of Oregon durchgesetzt, hieß es.

Solar Valley ist führende Region für Solarbranche

Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (CDU) sieht in der Auszeichnung einen Beweis dafür, dass sich das "Solar Valley" zu einer der weltweit führenden Regionen in der Photovoltaikbranche entwickelt hat.

Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums kommen fast 20 Prozent aller in der Welt und 80 Prozent aller in Europa produzierten Solarzellen inzwischen aus dem "Solar Valley". Rund 3600 Arbeitsplätze entstanden in den vergangenen Jahren dort bei Q-Cells, Sovello Calyxo, Solibro und Sontor. Derzeit werden rund 110 Hektar Industrieflächen für Neuansiedlungen vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Elektroauto

    Kaufprämie: Ab Mai soll es bis zu 4.000 Euro pro E-Auto geben

    Die Kaufprämie für Elektroautos ist nach wie vor äußerst umstritten. Am Mittwoch präsentierte die Bundesregierung ein Finanzierungsmodell, bei dem die Autohäuser ebenfalls zur Kasse gebeten werden. Mit bis zu 4.000 Euro könnten Käufer beim Kauf unterstützt werden.

  • Solarförderung

    Offenbar hohe Schutzzölle gegen China-Solarmodule (Upd.)

    Die Europäische Union hat nach Diplomatenangaben hohe Schutzzölle gegen chinesische Solarprodukte auf den Weg gebracht. "Die EU-Kommission schlägt Anti-Dumping-Zölle vor und möchte wissen, was die Mitgliedstaaten davon halten", sagte ein EU-Diplomat am Mittwoch in Brüssel der Nachrichtenagentur AFP.

  • Strom sparen

    Sanierung der Braunkohlereviere in Sachsen-Anhalt vor Abschluss

    Die Sanierung der vom Braunkohlebergbau über Jahrzehnte geprägten Landschaften in Sachsen-Anhalt steht vor dem Abschluss. Die 1991 begonnenen Arbeiten seien zu 94 Prozent abgeschlossen, sagte Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (CDU) am Mittwoch in Magdeburg.

  • Hochspannungsmasten

    Sachsen-Anhalt fördert Verbund "Regenerative Energien"

    Sachsen-Anhalt unterstützt einen neuen Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus dem Bereich der regenerativen Energien. Der Unternehmensverbund "Regenerative Energien in Sachsen-Anhalt" solle die Branche stärken und die Spitzenposition des Bundeslandes im Bereich der erneuerbaren Energien ausbauen.

  • Hochspannungsmasten

    Sachsen-Anhalt ermittelt gegen Gasversorger

    Sachsen-Anhalts Kartellbehörde hat gegen 10 der 25 regionalen Gasversorger Ermittlungen wegen des Verdachts auf Preismissbrauch eingeleitet. Die Unternehmen sind zur Darlegung der Gründe für ihr überdurchschnittlich hohes Preisniveau aufgefordert, wie das Wirtschaftsministerium in Magdeburg mitteilte.

Top