Bilanz 2003

SIV. AG steigert Umsatz um knapp 30 Prozent

Die SIV. AG, Energiewirtschaftssoftwareanbieter aus Mecklenburg-Vorpommern, hat das vergangene Jahr mit einem Gesamtumsatz von 14,1 Millionen Euro abgeschlossen. Für dieses Jahr wird ein Umsatz von 17 Millionen Euro erwartet, das Fundament für ein weiteres Wachstum sei gelegt.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Roggentin (red) - Der Softwareanbieter SIV.AG hat das vergangene Geschäftsjahr nach den International Financial Reporting Standards mit einem Gesamtumsatz von 14,1 Millionen Euro abgeschlossen. Damit steigerte das Softwarehaus seinen Umsatz um 29,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (10,9 Millionen Euro).

Das Ergebnis nach Steuern lag mit 474 000 Euro um 146,9 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Für 2004 erwartet die SIV.AG einen Umsatz von 17,0 Millionen Euro. Jörg Sinnig, Vorstandsvorsitzender der SIV.AG, zeigt sich sehr zufrieden mit der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens: "2003 markierte für uns einen wichtigen Meilenstein. Wir haben nicht nur unsere bislang anspruchsvollsten Implementierungsprojekte erfolgreich umgesetzt, sondern auch ein solides Fundament für unser weiteres Wachstum auf nationaler und internationaler Ebene geschaffen."

Top