Siemens: Mit neuen Produkten sollen die Energiekosten um bis zu 25 Prozent gesenkt werden

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Neues von Siemens: Das Unternehmen hat umfassende neue Lösungen zur Senkung der gewerblichen und industriellen Energiekosten erarbeitet. Unter dem Namen Totally Integrated Power (T.I.P.) bieten die drei Siemens-Bereiche A&D (Automation and Drives), EV (Energieübertragung und -verteilung) und SBT (Siemens Building Technologies) Produkte und Ingenieurleistungen, um die elektrische Energieverteilung in der Industrie, in Gewerbebauten und bei Infrastrukturprojekten zu optimieren. Rund ein Viertel der Energiekosten können dort eingespart werden. Nach Angaben von Siemens umfasst der Markt für diese Art von Energiesparlösungen weltweit ein Volumen von etwa 10 Milliarden Euro und wächst bis 2003 jährlich um 2 Prozent mit bis zu zweistelligen Zuwachsraten in einzelnen Märkten.


Die Stromkunden in Industrie und Gewerbe setzten verstärkt auf intelligente Lösungen, um ihre Energiekosten zu senken. Mit T.I.P. sieht sich Siemens als weltweit einzigen Hersteller, der über umfassende Technik und Lösungen für die gesamte Energieverteilungskette verfügt - beginnend bei der lokalen Übernahme der Energie vom Versorgungsunternehmen bis hin zum einzelnen, Strom verbrauchenden Gerät.

Das könnte Sie auch interessieren
Top