Aus Katar, Dubai und Ägypten

Siemens erhält Kraftwerksaufträge von knapp 500 Millionen Euro

Siemens wird beispielsweise in Katar als Konsortialführer ein Gas- und Dampfturbinenkraftwerk bauen. Zudem erhielt der Kraftwerksbauer einen Auftrag für ein Gasturbinenkraftwerk in Dubai und die Bestellung von zwei Gasturbinen sowie Hilfssysteme für ein Kraftwerk in Ägypten.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Erlangen (ddp-bay/sm) - Siemens hat Großaufträge aus Katar, Dubai und Ägypten mit einem Auftragsvolumen von fast 500 Millionen Euro erhalten. In Katar werde der Konzern als Konsortialführer ein Gas- und Dampfturbinenkraftwerk bauen, teilte der Siemens-Kraftwerksbereich Power Generation am Dienstag in Erlangen mit. Die Auftraggeber seien Qatar Electricity & Water, International Power und Chubu Electric Power.

Der zweite Auftrag für ein Gasturbinenkraftwerk komme von der Dubai Electricity und Water Authority. Darüber hinaus werde Siemens zwei Gasturbinen sowie Hilfssysteme für ein Kraftwerk an die Egyptian Electricity Holding und die Upper Egypt Electricity Production liefern.

Top