Inbetriebnahme 2011

Siemens erhält Großauftrag für GuD-Kraftwerk in Abu Dhabi

Siemens hat einen Großauftrag zum Bau eines Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks mit angeschlossener Meerwasserentsalzung aus dem Emirat Abu Dhabi erhalten. Das Auftragsvolumen für Siemens betrage über 350 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme ist für Herbst 2011 geplant.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Erlangen (ddp.djn/red) - Errichtet werde die Anlage zusammen mit Doosan Heavy Industries und Samsung Engineering & Construction, teilte der Münchener DAX-Konzern am Montag mit. Als Projektentwickler agiert den Angaben zufolge GDF Suez. Endkunde sei der Energieversorger Abu Dhabi Electricity & Water Authority.

Die neue Anlage werde den Angaben zufolge eine Leistung von 1500 Megawatt haben und täglich rund 455 000 Kubikmeter Trinkwasser produzieren. Siemens liefert mit vier Gasturbinen, zwei Dampfturbinen, sechs Generatoren, der Elektro- und Leittechnik sowie der Leitwarte die Hauptkomponenten für das Kraftwerk.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Gasvergleich

    Ausländische Investoren kaufen E.on-Tochter Open Grid Europe

    Die E.on-Tochter Open Grid Europe wurde jetzt für 3,2 Milliarden Euro an ausländische Investoren, vornehmlich um die australische Bank Macquairie, verkauft. Die Veräußerung fand statt im Rahmen der Desinvestitionen, die E.on bis 2015 durchführt, um sein Wachstum zu stabilisieren.

  • Hochspannungsmasten

    Klage gegen Bebauungsplan für Brunsbüttel

    Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und der BUND klagen gegen den Bebauungsplan für ein großes Kohlekraftwerk in Brunsbüttel. Dem Antrag auf Normenkontrolle beim Oberverwaltungsgericht Schleswig habe sich auch ein Anwohner angeschlossen, teilten die Verbände am Mittwoch mit.

  • Strompreise

    Nordex erhält Aufträge für Windparks über 52,5 Megawatt

    Der Windanlagenhersteller Nordex hat Aufträge für Windparks in Irland und Schottland mit einer Gesamtleistung von 52,5 Megawatt übernommen. In beiden Aufträgen seien auch Serviceverträge über fünf Jahre enthalten. Angaben zum Auftragswert machte Nordex nicht.

  • Energieversorung

    RWE bekommt Zuschlag für Anteil an bulgarischem Reaktor

    RWE ist der bevorzugte Bieter für einen Anteil von 49,1 Prozent an der Projektentwicklungsgesellschaft (PEG) zum Neubau eines Kraftwerks in Bulgarien. Das staatliche bulgarische Elektrizitätsunternehmen NEK habe RWE als bevorzugten Investor für den Anteil an der PEG ausgewählt, sagte ein Sprecher des Energiekonzerns.

  • Energieversorung

    Genehmigung für Gasgroßkraftwerk bei Greifswald erteilt

    Bis September 2007 wird am Standort des ehemaligen DDR-Kernkraftwerks bei Greifswald ein Gaskraftwerk errichtet. Das Hamburger Unternehmen Concord Power will im Herbst mit dem Bau sowohl des Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerkes als auch einer Erdgaspipeline aus dem Raum Bernau beginnen.

Top