Live

Schleupen ist der 20. Teilnehmer am EDNA-Szenario

Auch die Schleupen AG aus Moers wird sich am EDM-live-Szenario anlässlich der VDEW-Fachtagung zum Energiedatenmanagement beteiligen. Dabei tritt das Unternehmen sowohl als Verbrauchsdatenimporteur als auch als Verbrauchsberichteexporteur auf.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Als "virtueller Teilnehmer" beteiligt sich jetzt auch die Schleupen AG (Moers) am EDNA-Szenario anlässlich der VDEW-Fachtagung "Energiedaten-Management live" am 20. und 21. September in Hannover. Da zeitgleich im Maritim Airport Hotel Hannover die 22. Schleupen Anwendertagung für die Energie- und Wasserwirtschaft stattfindet, richtet Schleupen hier eine "Außenstelle" für das Szenario ein. Zu diesem Anwendertreffen werden mehr als 250 Teilnehmer aus Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft erwartet. Um sicherzustellen, dass die Anforderungen an den automatisierten Datenaustausch auf Basis des EDIFACT-Formats MSCONS und des DVG-KISS-Formats durch die Schleupen CS.EL Energielogistik erfüllt werden, hat sich Schleupen am Kommunikationstest beteiligt, der im Vorfeld der Tagung durchgeführt wurde. Über das System, das vom finnischen Schleupen-Partner Process Vision Oy geliefert wird, konnte bei dem Test sowohl der Austausch von Energieverbrauchsdaten (MSCONS) als auch der von Fahrplänen (DVG-KISS) erfolgreich abgebildet werden.

Der Verteilnetzbetreiber (VNB) "GW Ednatorf" und der Stromlieferant "Ednatorf-Vertrieb", das sind die Rollen, die Schleupen innerhalb des Szenarios übernimmt. Damit ist Schleupen als VNB einerseits der Importeur von Verbrauchsdaten, die von einem Zählerdienstleister des Szenarios geliefert werden und andererseits Exporteur von Verbrauchsberichten an den Bilanzkoordinator. Als Händler bezieht Schleupen ebenfalls Verbrauchsdaten, in diesem Falle jedoch vom Verteilnetzbetreiber. In der Lieferantenrolle ist Schleupen gleichzeitig auch ein Datenexporteur, der Fahrpläne an den zuständigen Bilanzkreis-Koordinator liefert. Wie auf der VDEW-Fachtagung selbst soll das EDNA-Szenario auch auf der Schleupen-Anwendertagung aktiv in das Vortragsprogramm eingebunden werden.

Top