Datenmanagement

Schleupen.CS mit neuem Modul für Netznutzungsmanagement

Die Energiedatenmangementsoftware der Schleupen AG kann jetzt um ein neues Netznutzungsmangement-Modul erweitert werden. Das Netznutzungsmanagement arbeitet dabei sowohl eng integriert mit der Vertragsabrechnung CS.VA als auch mit dem Customer Relationship CS.CR und mit dem Energiedatenmanagement-Modul CS.EL zusammen.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Mit dem neuen Modul CS.NM_Netznutzungsmanagement unterstützt die Schleupen AG jetzt die automatisierte Abwicklung des Lieferantenwechsels gemäß der "Best-Practice"-Empfehlung des Bundeswirtschaftsministeriums. Das Netznutzungsmanagement arbeitet dabei sowohl eng integriert mit der Vertragsabrechnung CS.VA als auch mit dem Customer Relationship CS.CR und mit dem Energiedatenmanagement-Modul CS.EL zusammen.

Diese enge Integration zum Abrechnungssystem unterscheidet das Netznutzungsmanagement von Schleupen von den herkömmlichen Ansätzen, bei denen der Lieferantenwechsel in erster Linie über das Energiedatenmanagement abgewickelt wird. Der Vorteil: alle relevanten Kundeninformationen sowie die Vertragsdaten stehen direkt zur Verfügung und werden sofort aktualisiert. Der gesamte Prozess wird ohne Systembrüche und vor allem ohne Schnittstellen-Probleme ablaufgerecht abgebildet. Verwendet wird das nach "Best-Practice" empfohlene UTILMD.csv-Format. Das Netznutzungsmanagement deckt dabei sowohl die Anforderungen von Verteilnetzbetreibern als auch die der Lieferantenseite ab. Das neue Modul ist ab sofort verfügbar und wird auf der 23. Anwendertagung für die Energie- und Wasserwirtschaft vom 25. bis 27. September 2002 in Hannover erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Top