SAP-Anbieter command zeigt auf der CEBIT vorkonfiguriertes "Musterstadtwerk" für Energieversorger

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Ettlinger command AG, ein Anbieter für SAP-Lösungen, will auf der diesjährigen CEBIT (22. bis 28. März, Hannover) aktuelle Lösungen für die Versorgungsbranche vorstellen. Highlight, so das Unternehmen, sei das Branchenpaket "Musterstadtwerk". Mit diesem will das SAP-Systemhaus speziell mittelständische Versorgungsunternehmen mit bis zu 150.000 Verträgen für die Anforderungen des liberalisierten Energiemarktes ausrüsten.



Das voreingestellte Komplettsystem basiert auf der betriebswirtschaftlichen Standardsoftware SAP mit IS-U/CCS-Funktionen für die Versorgungswirtschaft (Industry Specific component Utilities/Customer Care & Services) und bildet bereits 80 Prozent aller Geschäftsprozesse eines Energieversorgers ab - von der Tarifgestaltung über die Versorgungsabrechnung bis zum Hausanschlusswesen. Zudem ist ein umfangreicher Formularsatz hinterlegt.



Mit den Stadtwerken Mölln ging im September 2000 bereits der erste Anwender
erfolgreich in den "Echtstart". command führte das Branchenpaket in sechs Monaten ein - mit allen betriebswirtschaftlichen Modulen und den spezifischen Energieversorgerfunktionen für die Sparten Strom, Wasser, Gas und Abwasser. Damit verfüge das Versorgungsunternehmen über eine Lösung, mit der etwa Tarife und Abrechnungsszenarien flexibel gestaltet werden können.



Seit Beginn dieses Jahres führen auch die Stadtwerke Gießen die "Musterstadtwerk"-Lösung des Ettlinger Systemhauses ein. Der Energieversorger rechnet rund 135.000 Verträge ab und versorgt etwa 60.000 Kunden mit Fernwärme, Wasser, Strom und Gas. Der "Echtstart" ist für Januar 2002 vorgesehen; zunächst werden 150 Anwender das System nutzen.



command stellt die Software auf der CeBIT am SAP-Partnerstand (Halle 5, F26) sowie am command-Hauptstand (Halle 5, D24) vor.

Das könnte Sie auch interessieren
Top