RWE Plus fordert kundenorientierte Anwendung der Verbändevereinbarung Strom

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Energieversorger RWE Plus fordert eine kundenorientierte Auslegung und pragmatische Anwendung der Verbändevereinbarung Strom (VV II). Um dies durchzusetzen erwägt RWE Plus gerichtlich gegen Energieversorgungsunternehmen vorzugehen, die Kundenwünsche offenbar ignorieren.


Unterschiedliche Auffassungen in der Stromwirtschaft hatten im vergangenen Jahr zu Streit um die Auslegung einer einzelnen Regelung der VV II geführt. Einzelne Unternehmen fordern von wechselbereiten Kunden, ihre "Netznutzung" getrennt von der Stromlieferung beim örtlichen Netzbetreiber einzukaufen. Dies hat zur Folge, dass der Kunde zur Sicherstellung seiner Stromversorgung immer mindestens zwei unabhängige Verträge (Strom und Netznutzung) abschließen muss und auch stets zwei Rechungen erhält. RWE Plus setzt sich hingegen dafür ein, dass Kunden zwischen verschiedenen Angeboten und Vertragsgestaltungen frei wählen können. Um zu einer kundenfreundlichen Lösung zu kommen, hatte sich RWE Plus schon Mitte 2000 bereit erklärt, ein von den Stadtwerken Münster eingeleitetes Vermittlungsverfahren durchzuführen. Trotz intensiver Bemühungen beider Seiten ist eine einvernehmliche Konkretisierung nicht gelungen. RWE Plus wird deshalb in den nächsten Tagen eine Initiative zur Einrichtung einer branchenweiten Arbeitsgruppe starten. Ziel dieser Arbeitsgruppe muss aus Sicht von RWE Plus sein, dass bei der Auslegung der Verbändevereinbarung II Kundenbedürfnisse immer Priorität haben. Darüber hinaus muss nach Auffassung von RWE Plus auch im Fall eines Konfliktes zwischen Stromhändler und Netzbetreiber die Versorgung der Kunden immer sicher gestellt sein und notfalls auf dem Rechtsweg durchgesetzt werden.


RWE Plus sieht die VV II als geeignete Grundlagenvereinbarung an und hält an ihr ausdrücklich fest. Um dies insbesondere auch gegenüber allen Partnerunternehmen von RWE Plus deutlich zu machen, wird das Unternehmen bundesweit in Kürze ein Produkt mit "reiner" Energielieferung (ohne Netznutzungskomponente) anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren
Top