Kapitalmarkt

RWE platziert erfolgreich 6,5 Milliarden Euro Multi-Währungsanleihe

Die RWE Finance B.V. hat am Freitag vergangener Woche ihre einzige Finanzierung im Benchmark-Volumen für 2002 auf den europäischen Anleihe-Kapitalmärkten platziert. Die Emission hat ein Volumen im Gegenwert von 6,5 Milliarden Euro.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Die RWE Finance B.V. hat Ende vergangener Woche unter der Garantie der RWE AG ihre einzige Finanzierung im Benchmark-Volumen für dieses Jahr auf den europäischen Anleihe-Kapitalmärkten platziert. Die Emission hat ein Volumen im Gegenwert von 6,5 Milliarden Euro und erfolgt im Wege einer Doppel-Währungs- Mehrtranchenanleihe mit zwei Euro- und zwei GBP-Tranchen.

Die Euro-Tranchen sind eine 5-jährige 2,5 Milliarden Euro 5,5 prozentige Anleihe mit Spreads von Mid-Swaps + 55 (Bunds + 82) und eine 10-jährige 1,5 Milliarden Euro 6,125 prozentige Anleihe mit Spreads von Mid-Swaps + 75 (Bunds + 100); die Pfund Sterling-Tranchen sind eine 11-jährige 750 Millionen GBP 6,375 prozentige Anleihe mit Spreads von Gilt + 105 und eine 28-jährige 800 Millionen GBP 6,25 prozentige Anleihe mit Spreads von Gilt +115. Konsortialführer der Euro-Tranchen sind BNP Paribas, Salomon Schroeders Smith Barney und West LB. HSBC und JP Morgan sind die Konsortialführer für die GBP-Tranchen.

Die Preisfestsetzung erfolgte nach den Roadshows in Europa, die vom Finanzvorstand Dr. Klaus Sturany und dem Finanzdirektor Georg Lambertz in Amsterdam, Düsseldorf, Edinburgh, Frankfurt, London, Madrid, Mailand, München und Paris durchgeführt wurden.

"Wir sind sehr zufrieden mit unserer zweiten Benchmark-Emission nur ein Jahr nach unserem Debut mit einer Doppelwährungs- Multi-Tranchenanleihe. In einem angespannten Marktumfeld haben wir unser ursprüngliches Zielvolumen von 5 Milliarden Euro auf Grund lebhafter Nachfrage auf Seiten der Anleger um 30 Prozent über alle vier Tranchen hinweg erhöhen können", sagte Klaus Sturany. "Wir waren insbesondere erfreut über den Erfolg der beiden Sterling-Tranchen, die bislang größte Emission eines Unternehmens in diesem Kapitalmarktsegment. Die erfolgreiche Platzierung von 1,55 Milliarden GBP in diesem Markt, in dem der RWE-Konzern bereits ein beträchtliches Anleihevolumen emittiert hat, zeigt die Stärke unseres Bonitätsprofils", ergänzte Klaus Sturany.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Autos

    Parkgebühren: So viel zahlt man in Paris, London und Warschau

    Wie hoch sind die Parkgebühren in den Metropolen der Welt? Das Portal Ubeego hat die Parkplatzkosten zahlreicher Großstädte rund um den Globus verglichen. Welches ist die günstigste Stadt zum Parken und wo zahlt man richtig viel?

  • Handytarife

    Reiseführer-Apps gratis für iPhone und Android

    Bis zum 13. Dezember gibt es bei Tripwolf jeden Tag fünf verschiedene Reiseführer-Apps für iOS- und Android-Geräte gratis. Regulär kosten die Reiseführer jeweils 3,99 Euro. An welchen Tages es welche Ziele gibt, lesen Sie hier.

  • Energieversorung

    ares stellt neues Preissystem vor

    Beim neuen ares-Preissystem Select muss der Verbraucher zuerst sein Netzgebiet herausfinden, bevor er den für ihn gültigen Strompreis ermitteln kann. Dieser variiert von 12,8 Cent im günstigsten Fall bis zu 16 Cent pro Kilowattstunde im teuersten Fall.

  • DSL-Geschwinidgkeit

    Telia nimmt über 20 000 Quadratmeter Kollokationsfläche in Betrieb

    In elf deutschen Städten ist der carrier-neutrale Colocation Provider Telia nun mit "Points-of-Presence" vertreten und kann so eine optimal Anbindung für Carrier, Content Provider, Mobilfunkanbieter und Internet Service Provider bieten.

  • Hochspannungsmasten

    RWE Trading erhält Genehmigung zum Energiederivatehandel

    Als erstes und bislang einziges deutsches Energiehandelsunternehmen kann RWE Trading fortan für ihre Kunden sowie für eigene oder fremde Rechnung Energiederivate kaufen, verkaufen oder vermitteln.

Top