Liquidität soll steigen

RWE Energie wird Market Maker bei EEX

Seit heute ist die RWE Trading GmbH als Market Maker beim Handel mit Jahresfutures an der Strombörse EEX tätig. Zudem wurden Total Fina Elf und Acton Energy als neue Teilnehmer am Spot- und Terminmarkt aufgenommen.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die RWE Trading GmbH (Essen) unterstützt seit heute als Market Maker den Handel in Jahresfutures am Terminmarkt der European Energy Exchange (EEX). RWE Trading stellt im Handel mit Jahresfutures auf Grundlast- und Spitzenlastblöcke verbindliche Kauf- und Verkaufpreise während 75 Prozent der Handelszeit. Der maximale Spread liegt bei 25 Eurocent, die Quotierungspflicht beträgt 25 Kontrakte. Die EEX erwartet, dass die Liquidität durch die Aktivität von RWE Trading weiter ansteigen wird.

Der Terminhandel an der EEX, die auch den Spothandel mit Strom anbietet, läuft seit 1. März 2001. Am 10. September führte die EEX zusätzlich zu den Monatsfutures, die seit Marktstart angeboten werden, Jahresfutures für die jeweils nächsten drei Lieferjahre ein. Noch im Laufe dieses Jahres sollen Quartalsfutures folgen.

Darüber hinaus hat die EEX Total Fina Elf Gas and Power Ltd. (London) und Acton Energy GmbH (Frankfurt) als neue Teilnehmer am Spot- und Terminmarkt zugelassen. Somit steigt die Zahl der Marktteilnehmer am integrierten Strommarkt der EEX auf 59 Teilnehmer insgesamt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Ende-Mit-Kernenergie

    Energiewende fordert ihren Tribut: RWE und Eon kämpfen

    Die Energiewende ist fünf Jahre nach der Atomkatastrophe voll im Gange. Auf der einen Seite sind erneuerbare Energien auf dem Vormarsch und bringen neue Jobs. Auf der anderen Seite ist mit fossilen Kraftwerken kaum noch Geld zu machen – die großen Energiekonzerne leiden.

  • RWE

    RWE rutscht weiter ab - Verbraucherpreise bleiben stabil

    Bei RWE sinken zwar die Gewinne, so schlecht wie dem Konkurrenten Eon geht es dem zweitgrößten Energiekonzern Deutschlands aber noch lange nicht. So musste RWE kein Abschreibungen auf seine Kraftwerke vornehmen. Außerdem profitiert das Unternehmen von dem Verkauf der Gasfördertochter Dea zu Beginn des Jahres.

  • Hochspannungsleitung

    EEX Terminmarkt: Neue Produkte ab 10. September

    Ab 10. September bietet die Frankfurter Strombörse EEX Jahresfutures an und erweitert so die Produktfamilie am Terminmarkt. Zudem wird der Handelsbeginn eine Stunde vorverlegt.

  • Strompreise

    VDEW: Strombörsen im Aufschwung

    Der VDEW hat in seiner neuen Studie "Händler & Broker" die Erfolgsgeschichten der beiden deutschen Strombörsen Revue passieren lassen. Mittlerweile werden sechs Prozent des Jahresstromverbrauchs an den Börsen gehandelt.

  • Hochspannungsmasten

    RWE Trading erhält Genehmigung zum Energiederivatehandel

    Als erstes und bislang einziges deutsches Energiehandelsunternehmen kann RWE Trading fortan für ihre Kunden sowie für eigene oder fremde Rechnung Energiederivate kaufen, verkaufen oder vermitteln.

Top