AKW-Bau

Russland und Türkei bauen Kooperation im Energiebereich aus

Russland und die Türkei wollen im Energiebereich stärker zusammenarbeiten. Vor allem bei der Stromproduktion und der Atomtechnologie solle die Kooperation ausgebaut werden, sagte der russische Präsident Dmitri Medwedew bei einem Treffen mit seinem türkischen Kollegen Abdullah Gül.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Moskau (AFP/sm) - Die beiden unterzeichneten ein Abkommen, welches unter anderem den Bau von vier Reaktorblöcken in Akkuyu, etwa 350 östlich von Antalya, die bis 2020 fertiggestellt sein sollen. Darüber hinaus werde Russland seine Gaslieferung an die Türkei erhöhen.

Russland ist der wichtigste Handelspartner der Türkei. Im vergangenen Jahr betrug das Handelsvolumen umgerechnet 29,3 Millionen Euro. Mehr als 60 Prozent des Gas- und rund 30 Prozent des Ölverbrauchs in der Türkei wird durch Lieferungen aus Russland gedeckt.

Top