Bewusstmachung

Robinson-Spot soll für Klimaschutzkonferenz werben

Ein Kinospot des Bundesumwelt- und -entwicklungsministeriums erzählt in 75 Sekunden die Geschichte vierer Freunde, die sich fernab jegilcher Zivilisation unfreiwillig von der Besonderheit zivilisatorischer Errungenschaften überzeugen lassen. Der Spot soll im Vorfeld der Renewables 2004, für die geworben werden soll, in vielen Kinos laufen.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin (red) - "Robinson" heißt der neue Kinospot des Bundesumweltministeriums und des Bundesentwicklungsministeriums zum Thema "Erneuerbare Energien". Er soll auf unterhaltsame Weise besonders das junge Kinopublikum ansprechen und für das Anliegen der Renewables 2004 gewinnen, die im Juni in Bonn stattfindet.

Der Kurzfilm erzählt in 75 Sekunden folgende Geschichte: Vier unternehmungslustige junge Leute genießen zunächst das entspannte und komfortable Leben auf einer Kreuzfahrt. Als das Schiff jedoch untergeht und sich die Protagonisten auf eine vermeintlich einsame Insel retten, sehen sie sich weitab jeglicher Zivilisation - ohne die so selbstverständlich gewordenen Annehmlichkeiten. Da geht ihnen ein Licht auf...

Der Kurzfilm wird in einer Goodwill-Aktion mit Unterstützung deutscher Kinobetreiber im Vorfeld der "renewables 2004" kostenlos vorgeführt.

Top