Richtlinien für 100 000 Dächerprogramm veröffentlicht

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
Inzwischen sind die neuen Richtlinien für das 100.000 Dächerprogramm im Bundesanzeiger vom 27.5.00 veröffentlicht worden. Ab kommenden Montag werden die, bei der KfW bisher eingegangenen und neu eingehenden Anträge wieder bearbeitet.


Die Richtlinien im einzelnen: Anträge, für die bisher keine Bewilligung erteilt wurde, werden - unabhängig davon, ob sie vor oder nach dem 1.4.2000 bei der KfW eingegangen sind - gleich behandelt. Der Zinssatz des Kredits wird 4,5 Prozentpunkte unter dem marktüblichen Zins liegen. Es ist kein Erlass von Tilgungsraten mehr vorgesehen. Das Kreditvolumen beträgt bei Anlagen mit einer Leistung bis 5 kW 100 Prozent der anerkannten Investitionskosten, jedoch maximal 13.500 DM/kW. Für Leistungsanteile, die über 5 kW hinausgehen maximal 6.750 DM/kW. Die Obergrenze der anerkannten Investitionskosten wird ab 2001 jährlich um 5 Prozent abgesenkt. Es wird kein 100.000 Dächerdarlehen gewährt, wenn die Einspeisevergütung höher als die Mindestvergütung nach EEG ist. Mit der Ausführung des Projekts darf erst nach Antragsstellung begonnen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Top