Online mitmachen und gewinnen

Rheinland-Pfalz startet "primaKLIMA:2006"

Die besten Teams können beispielsweise Aufenthalte im Biosphärenhaus in Fischbach oder in Oberjoch/Allgäu gewinnen. Daneben werden viele andere Preise, Kletterkurse Tipp-Kick-Spiele, Trikots und Eintrittskarten für Fußballspiele der Aktionspartner, u.a. die Bundesligavereine 1. FC Kaiserslautern und 1. FSV Mainz 05, verlost.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Mainz (red) - Unter dem Motto "primaKLIMA:2006" wirbt das rheinland-pfälzische Ministerium für Umwelt und Forsten bis zur Fußball-WM 2006 für Klimaschutz und energiebewusstes Verhalten. Vereinsmitglieder und Schulklassen, Familien, Nachbarn - alle, die auf vielfältige Weise für gutes Klima aktiv werden wollen, können sich über zeitgemäßes Energiesparen informieren.

Wer die Infos nutzt und sich mit seinen Einsparaktivitäten online anmeldet und mitspielt, kann gewinnen: Denn der Austausch von Glühbirnen, der Einsatz von Energiesparleuchten, das Ausschalten der Stand-by-Funktionen oder das Absenken der Raumtemperatur ist gut fürs Klima und schont gleichzeitig die Haushaltskasse. "Sportlicher Wettbewerb und Wettbewerb um Klimaschutz werden sich in den kommenden Monaten ideal ergänzen. Wir nehmen ein globales Ereignis zum Anlass, mit zahlreichen Aktionen die Menschen bei uns im Land zu erreichen. Mit Spaß an der Sache wollen wir für einen bewussten Umgang mit Energie werben und Interesse für energiebewusstes Verhalten fördern", erläuterte Umweltministerin Margit Conrad.

Namhafte Sportlerinnen und Sportler, die Bundesligavereine 1. FC Kaiserslautern und 1. FSV Mainz 05, außerdem Eintracht Trier und TuS Koblenz, der Landessportbund Rheinland-Pfalz sowie die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland Pfalz werden für energiebewusstes Verhalten werben. Wer sich auf der Internet-Seite www.primaklima.rlp.de meldet, wird in eine landesweite Auswertung aufgenommen. Die besten Teams können beispielsweise Aufenthalte im Biosphärenhaus in Fischbach oder in Oberjoch/Allgäu gewinnen. Daneben werden viele andere Preise, Kletterkurse Tipp-Kick-Spiele, Trikots und Eintrittskarten für Fußballspiele der Aktionspartner verlost.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreise

    Bundesrat will bei Laufzeitverlängerung mitreden

    Mit einem Entschließungsantrag im Bundesrat wollen mehrere SPD-geführte Länder verhindern, dass die schwarz-gelbe Koalition unter Ausschluss der Länderkammer die Laufzeiten von Atomkraftwerken verlängert.

  • Hochspannungsmasten

    Rheinland-Pfalz: 2,5 Millionen Euro für Elektromobilität

    Die Landesregierung Rheinland-Pfalz will in den kommenden drei Jahren 2,5 Millionen Euro in den Aufbau eines rheinland-pfälzischen Netzwerkes für Elektromobilität investieren. Geplant sei in Feldversuch zur Erprobung der Einsatzmöglichkeiten von Elektrofahrzeugen, insbesondere in den Kommunen des Landes.

  • Strom sparen

    Rheinland-Pfälzer setzen auf Solarstromanlagen

    Die in Rheinland-Pfalz installierte Fotovoltaik-Leistung je Einwohner ist mittlerweile die dritthöchste in Deutschland - nur in Bayern und Baden-Württemberg ist mehr Fotovoltaik installiert. Die Jahresstromerzeugung der Rheinland-Pfälzer liegt bei rund neun Millionen Kilowattstunden.

  • Energieversorung

    Studie bescheinigt Biomasse hohes Potenzial in Rheinland-Pfalz

    Nach der Studie des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement könnten kurzfristig etwa vier Prozent des derzeitigen Primärenergieverbrauches in Rheinland-Pfalz von knapp 208 Milliarden Kilowattstunden durch die Nutzung von Biomasse gedeckt werden. Damit würden zwischen 600 und 750 Millionen Liter Heizöl gespart.

  • Strompreise

    Rheinland-Pfalz prüft Vorraussetzungen für Windkraft im Wald

    Die Universität Kaiserslautern hat im Auftrag der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd in Rheinland-Pfalz die potenzielle Eignung von Standorten für Windenergieanlagen im Landeswald untersucht. Die Studie soll nun die Grundlage für weitere Prüfschritte bieten.

Top