Index sinkt

Regenerative Energiewirtschaft: Schlechtere Aussichten als im Oktober

Die Stimmung unter den Unternehmen der regenerativen Energiewirtschaft hat sich im Vergleich zum Vormonat etwas verschlechtert: Der vom IWR in Münster herausgegebene Geschäftsklima-Index sank von 101,3 Punkten im Oktober auf 99,2 Punkte im November.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Münster (red) - Das Geschäftsklima in den Unternehmen der regenerativen Energiewirtschaft hat sich gegenüber dem Vormonat leicht eingetrübt. Der Geschäftsklima-Index für die Gesamtbranche regenerativer Industrie- und Dienstleistungsunternehmen ging im November auf 99,2 Punkte zurück (Oktober: 101,3), teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit.

Insgesamt, d.h. über alle Teilbranchen, sei die aktuelle Geschäftssituation gegenüber Oktober unverändert, während die Aussichten auf ein halbes Jahr pessimistischer beurteilt würden. Diese Tendenz spiegele sich auch in der Beschäftigungsentwicklung auf Sicht eines halben Jahres wider. 78 Prozent der Unternehmen sehen eine gleichbleibende Personalentwicklung, nur noch 17 Prozent wollen weiteres Personal einstellen (Vormonat: 30 Prozent).

Top