Rahmenvereinbarung mit Aral

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Etwa 700 Aral-Tankstellen mit einem geschätzten Stromverbrauch von mehr als 100 Millionen Kilowattstunden (das entspricht dem Bedarf von 20 000 Einfamilienhäusern) werden künftig mit Strom der Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) beliefert. Mit einem entsprechenden Vertrag wurde die Lieferung für zunächst zwei Jahre geregelt.


"Mit unserem Strom werden zunächst alle Aral-Lieferstellen im Netzgebiet der ELE und außerdem alle bisher von der RWE Energie bzw. deren Vertriebspartnern versorgten Aral-Tankstellen beliefert", so ELE-Chef Dr. Ingo Westen. Gleichzeitig besteht Einigkeit zwischen den Vertragspartnern ELE und der Aral Energie GmbH darüber, auch außerhalb dieser Gebiete Lieferstellen in die Rahmenvereinbarung aufzunehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Top