Erwartungen übertroffen

Q-Cells steigert Umsatz und Gewinn

Der Solarzellenhersteller Q-Cells hat im ersten Halbjahr Umsatz und Gewinn gesteigert und die Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden zwischen Januar und Juni 579,5 Millionen Euro erwirtschaftet und damit knapp 230 Millionen Euro mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn stieg um 5,8 Millionen Euro auf 82,1 Millionen Euro.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Thalheim (ddp.djn/sm) - Grund waren nicht zuletzt die florierenden Geschäfte in Indien und Nordamerika. Erwartungen von Analysten wurden damit übertroffen.

Angesichts der positiven Entwicklung hob der Solarzellenhersteller seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr auf 1,33 Milliarden Euro an. Bislang war das Unternehmen von einem Jahresumsatz von 1,28 Milliarden Euro ausgegangen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll den Plänen zufolge nun auf 260 Millionen Euro steigen, nachdem bislang 252 Millionen Euro angepeilt worden waren.

Auch die Produktion soll im laufenden Jahr deutlich gesteigert werden, hieß es weiter. Im Kerngeschäft soll ein Volumen von 585 Megawattpeak (MWp) erreicht werden. Bereits in den ersten sechs Monaten dieses Jahres war hier die Produktion um 65 Prozent auf 263,5 MWp erhöht worden. Bis 2010 sollen es mehr als zwei Gigawattpeak sein.

Top