Erfolgreiches Energiegeschäft

PSI steigert den Auftragseingang

PSI, ein Anbieter von Netzleitsystemen, hat im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres 32 Prozent mehr Aufträge erhalten als im ersten Quartal des vergangenen Jahres.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Der Berliner PSI-Konzern hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres Aufträge mit einem Gesamtvolumen von 50 Millionen Euro erhalten. Mit einer Steigerung um 32 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert (erstes Quartal 2000: 38 Millionen Euro) konnte die eigene Planung übertroffen werden. Maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen hat erneut das Geschäftsfeld Energie, in dem PSI Netzleitsysteme und Lösungen für den deregulierten Energiemarkt anbietet.


Das Geschäftsfeld Energie hat wie schon in den vergangenen Jahren erneut wesentlich zur Steigerung des Auftragseingangs beigetragen. Neben wichtigen Aufträgen über Netzleitsysteme hat PSI auch bei Lösungen für das Netznutzungsmanagement und den Energiehandel und -vertrieb marktprägende Aufträge erhalten. Auch die PSI logistics GmbH, in der alle logistikbezogenen Konzernbereiche der PSI zum 1. Januar 2001 konzentriert wurden, konnte im ersten Quartal wichtige Auftragseingänge verzeichnen. Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres erwartet PSI eine Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung. Der Bericht zum ersten Quartal 2001 wird wie geplant am 21. Mai 2001 veröffentlicht.

Top