Produktion von Erdgas steigt, die von Erdöl sinkt

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Produktion von Erdgas ist in Deutschland im ersten Halbjahr 1999 um 7,6 Prozent auf etwa elf Milliarden Kubikmeter gestiegen. Dies berichtet der Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung (WEG) mit Geschäftssitz in Hannover. Der Schwerpunkt der deutschen Erdgasproduktion liege in Norddeutschland, so die WEG. Die Produktion von Erdöl ist dagegen im ersten Halbjahr um 4,4 Prozent auf 1,4 Millionen Tonnen zurückgegangen - ein Rückgang, der vornehmlich auf der Erschöpfung der Vorräte in vielen Felder zurückzuführen ist.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Gasvergleich

    Erdgasbedarf zu 14 Prozent aus heimischen Quellen

    Die Investitionen in die Erdöl- und Erdgasförderung in Deutschland sollen erhöht werden. Sie seien 2012 "tendenziell steigend", sagte der Vorsitzende des Wirtschaftsverbands Erdöl- und Erdgasgewinnung (WEG), Gernot Kalkoffen, am Donnerstag in Hannover. Problematisch seien derzeit Genehmigungsverfahren für Fracking.

  • Strom sparen

    Deutsche Erdöl- und Erdgasförderung rückläufig

    Die deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten haben 2009 eine sinkende Inlandsproduktion und einen deutlichen Umsatzrückgang verzeichnet. Die Erlöse der Unternehmen seien im vergangenen Jahr um rund ein Drittel auf 3,8 Millionen Euro eingebrochen.

Top