Performance

Platts veröffentlicht Top 250 Global Energy Companies-Rankings

Die globale Untersuchung vom Infodienst Platts misst die finanzielle Leistung der einzelnen Unternehmen durch eine Analyse der jeweiligen Vermögenswerte, Umsätze, Gewinne und der Kapitalrendite. Genutzt werden dazu die neuesten verfügbaren Daten aus der Datenbank Compustat von Standard & Poor.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

New York (red) - Der Energieinformationsprovider Platts hat seine "Top 250 Global Energy Companies" Rankings für das Jahr 2005 bekannt gegeben. Die globale Untersuchung misst die finanzielle Leistung der einzelnen Unternehmen durch eine Analyse der jeweiligen Vermögenswerte, Umsätze, Gewinne und der Kapitalrendite. Genutzt werden dazu die neuesten verfügbaren Daten aus der Datenbank Compustat von Standard & Poor.

"Integrierte Öl- und Gasunternehmen mit starken Aktiva und Umsätzen dominieren die ersten Plätze des Rankings. Das Ranking, das 250 Unternehmen umfasst, enthält nur 31 Öl- und Gasunternehmen. Diese monopolisieren jedoch die ersten zwölf Plätze", kommentierte Theo Mullen, Mitverfasser der Analyse und Managing Editor der Veröffentlichung Platts Megawatt Daily. "Ein schnelles finanzielles Profil macht es sehr deutlich: Öl- und Gasunternehmen haben im Durchschnitt individuelle Firmenaktiva von knapp über 53 Milliarden Dollar, durchschnittliche jährliche Umsätze von fast 62,3 Milliarden Dollar und Gewinne von 5,3 Milliarden Dollar. Der kombinierte Jahresumsatz der Öl- und Gasfirmen belief sich auf knapp über 1,9 Dollar Billionen. Kein anderes Segment der Energiebranche kann sich mit diesen Zahlen messen", bemerkte Mullen.

Die führenden zehn Unternehmen der Rangliste sind: ExxonMobil Corp. (USA), Total SA (Frankreich), Chevron Corp. (USA), BP plc (GB), Royal Dutch/Shell plc (Niederlande), ENI SpA (Italien), Petrochina Co. Ltd. (China), Shell Tran&Trade (GB), Statoil ASA (Norwegen) und ConocoPhillips (USA). Unter den führenden zehn europäischen Energieunternehmen findet sich die deutsche E.ON AG auf Platz sieben.

Die Rankings werden in der Dezember-Ausgabe der Veröffentlichung Insight-2006 Global Energy Outlook von Platts veröffentlicht, sowie auf der Website Platts unter www.top250.platts.com und in einem Sonderwerbeteil, der in der Ausgabe vom 12. Dezember der Zeitschrift BusinessWeek gedruckt wird.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Auspuff

    Verbot für Diesel und Benziner: Welche Pläne gibt es?

    Das Ende für Diesel und Benziner: Erst jüngst wurde in Deutschland die Debatte neu entfacht, ob beide Fahrzeug-Typen bald nicht mehr zugelassen werden sollen. Wie sehen die Bestrebungen in anderen Ländern aus?

  • Smartphone Tarife

    Blauworld: Neue Datenflat und Allnet-Option fürs Ausland

    Ab dem 1. April bietet Blauworld eine neue Tarifoption für günstigere Auslandstelefonate. Mit der in der Allnet-Option 400 enthaltenen Inklusivminuten kann man alle deutschen Netze sowie in 19 weitere Länder telefonieren. Außerdem gibt es eine neue Datenflat.

  • Internetnutzer

    Strato DSL: Regio-Flat in 200 Städten, Voipen über 3 Leitungen

    Bei Strato geht es im Dezember richtig rund. Ab Mitte des Monats gibt es eine weitere Regional-Flatrate in 200 Städten, zudem wurde das VoIP-Angebot deutlich erweitert. Außerdem bekommen DSL-2000-Neukunden jetzt doppelten Upstream ohne Aufpreis.

  • Hochspannungsleitung

    In Schottland: Fossiles Kraftwerk ohne Kohlendioxidabgabe

    Wie die VDI-Nachrichten berichten, entsteht im Nordosten Schottlands das erste Kraftwerk mit fossilem Energieträger, das kein Kohlendioxid in die Atmosphäre abgibt. Stattdessen soll das anfallende Treibhausgas in Gesteinsschichten eingelagert werden oder die Ölproduktion optimieren.

  • Klapphandy

    Vodafone: Auslands-Preissenkungen für CallYa-Kunden

    Ab sofort können CallYa-Kunden in allen 144 Ländern telefonieren, die auch Vertragskunden offen stehen. Zudem wurden die Preisschemata vereinfacht, was teilweise mit deutlichen Preissenkungen verbunden ist.

Top