Plambeck: Windpower für Polen

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
"Das erste internationale Joint venture der Plambeck Neue Energien AG ist perfekt. Mit dem Ausbau von Windkraft in Polen erfolgt der Einstieg in einen hochinteressanten neuen Markt", freut sich Dr. Wolfgang von Geldern, der Vorstandsvorsitzende der Plambeck Neue Energien AG, Cuxhaven. Zusammen mit der polnischen Salomon Industries gründet das in allen Bereichen der erneuerbaren Energien tätige Unternehmen Plambeck in Polen die "Plambeck Energy".


"Der Einstieg in den polnischen Markt für Windenergie wurde lange und intensiv vorbereitet", erläutert Hartmut Flügel, Vorstandsmitglied der Plambeck Neue Energien AG. Da es jetzt zwei baureife Projekte mit einem Investitionsvolumen von zusammen rund 110 Millionen DM gibt, wird die neue Gesellschaft "Plambeck Energy" gegründet. Der Kooperationsvertrag wurde gestern in Berlin unterzeichnet. Die Projekte sind bereits konkret. Dabei geht es um die Errichtung von zwei Windparks an windstarken Standorten nahe der polnischen Ostseeküste in den Jahren 2001 und 2002. Die notwendige Infrastruktur und die Flächen stehen zur Verfügung. Bei den Vorplanungen wurde bereits eng mit den polnischen Partnern und Behörden zusammengearbeitet.


Der Markt für erneuerbare Energien in Polen sei noch nicht erschlossen, begründet das Unternehmen sein Engagement. "Plambeck Energy" - unter Beteiligung der beim Bau und Betrieb von Windparks seit Jahren erfahrenen Plambeck Neue Energien AG - wird als einer der Ersten auf dem polnischen Markt tätig. "Polen steht an der Schwelle zur Europäischen Union. Somit wächst auch hier das Bewusstsein für den Ausbau der erneuerbaren Energien und die notwendige Schonung der begrenzten Ressourcen an fossilen Energieträgern. Auf diesem Zukunftsmarkt übernimmt die Plambeck Energy eine Pole Position", ist Dr. von Geldern überzeugt. Die "Plambeck Energy" übernimmt Entwicklung, Projektierung, Errichtung und Betrieb von Windparks in Polen. Sie ist das erste ausländische Tochter-Unternehmen der Plambeck Neue Energien AG. Doch dabei soll es nicht bleiben. Plambeck treibt die Internationalisierung seiner Aktivitäten intensiv und planmäßig voran. Zu dieser Strategie gehört die Gründung eigener Gesellschaften, sobald Projekte so weit entwickelt sind, dass sie unmittelbar vor der Realisierung stehen. "Wir sind sicher, dass dies schon bald auch in anderen europäischen Ländern der Fall sein wird", betonen von Geldern und Flügel.

Das könnte Sie auch interessieren
Top