Plambeck Neue Energien AG im Aufwind

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
Mit der Erzeugung von Strom und Wärme aus Wind, Biomasse und Sonnenenergie befindet sich die Plambeck Neue Energien AG, Cuxhaven, weiterhin im Aufwind: "Wir haben im Jahr 2000 das beste Ergebnis unserer Geschichte erzielt", freute sich der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang von Geldern auf der heutigen Bilanzpressekonferenz in Hamburg. Das in allen Bereichen der erneuerbaren Energien tätige Unternehmen erreichte ein Konzernergebnis von 7,9 Millionen Euro vor Steuern. Im Geschäftsjahr 1999 hatte dieser Wert noch bei 3,3 Millionen Euro gelegen. Somit konnte das Ergebnis um 138 Prozent verbessert werden.


Eine erhebliche Steigerung konnte auch in der Gesamtleistung des Konzerns erreicht werden: Sie stieg auf 97,3 Millionen Euro (1999: 56,6 Millionen Euro), das entspricht einem Plus von 71,8 Prozent. Die Bilanzsumme stieg um 201,9 Prozent auf 208,7 Millionen Euro (1999: 69,1 Millionen Euro). Die Eigenkapitalquote verbesserte sich von 28,3 Prozent auf jetzt 50,1 Prozent. Weiteres Wachstum ist durch die Mitarbeiterzahl untermauert, die von 37 auf 82 anwuchs, wobei in dieser Zahl bereits das Team der Norderland Nature Energy enthalten ist. "Für dieses kräftige Unternehmenswachstum gibt es mehrere Gründe: Die Aktivitäten in der Windkraft wurden ausgebaut, aus der Biomasse konnten erste positive Ergebnisse erzielt werden und wir haben weitere Unternehmensbereiche wie den Service für Windparkbetreiber sowie den Kapitalvertrieb von Fondsbeteiligungen erfolgreich aufgebaut", beschrieb von Geldern die Geschäftstätigkeit. Außerdem erwartet er für die Zukunft weitere positive Ergebnisse aus den im Jahre 2000 eingegangenen Beteiligungen im Bereich der Solarenergie. Hier ist die Plambeck Neue Energien AG an den baden-württembergischen Unternehmen Solar Energietechnik GmbH und Nova Solar beteiligt.


Wesentlichster Faktor für das ausgesprochen kräftige Unternehmenswachstum sei jedoch die Ende 2000 erfolgte Übernahme der auf die Windkraft spezialisierten Norderland Nature Energy AG. Norderland brachte 20 auf die Standortakquisition und Projektentwicklung spezialisierte Mitarbeiter sowie eine Fülle von Projekten für die nächsten Jahre mit ein. Dies ergänze sich optimal mit den bei Plambeck vorhandenen Kapazitäten. Die Plambeck Neue Energien AG wird jedoch nicht nur Windparkprojekte in Deutschland planen, finanzieren, realisieren und betreiben, sondern ist auch im Ausland aktiv. Konkrete Projekte gibt es in Polen, Irland, Frankreich und Spanien. Die Entwicklung des Marktes für erneuerbare Energien in weiteren europäischen Ländern wird intensiv beobachtet. Zur Diversifizierung der Unternehmensaktivitäten gehört außerdem der für den Sommer diesen Jahres erwartete Baubeginn des ersten Biomassekraftwerkes auf Holzbasis.

Das könnte Sie auch interessieren
Top