Vertrauen

Plambeck: Aufnahme in den Nemax 50

Die Cuxhavener Plambeck Neue Energien AG ist in das Qualitätssegment des Neuen Marktes, den Nemax 50, aufgenommen worden. Die Geschäftsführung sieht darin eine Bestätigung der Unternehmensstrategie.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

"Die Entscheidung der Deutschen Börse, die Plambeck Neue Energien AG ab dem 27. Dezember 2001 in das Qualitätssegment des Neuen Marktes, den Nemax 50, aufzunehmen, bestätigt die Strategie unseres Unternehmens, mit nachhaltigem Wachstum und genauer Erfüllung der Börsenregeln den Finanzmarkt von unserem Leistungen zu überzeugen", kommentiert Dr. Wolfgang von Geldern, Vorstandsvorsitzender die Entscheidung der Börse.

Mit einem kontinuierlichen Wachstum bei Umsatz und Gewinn seit dem Börsengang im Dezember 1998 hat die in der Nutzung der erneuerbaren Energien tätige Plambeck Neue Energien AG die Voraussetzungen für die positive Entwicklung von Marktkapitalisierung und Börsenumsatz geschaffen. Der Umsatz stieg von 53,3 Millionen DM (1998) über 110,8 Millionen DM (1999) auf 190,3 Millionen. DM (2000) und wird für das laufende Geschäftsjahr mit etwa 400 Millionen DM erwartet. "Wir freuen uns über das Vertrauen der Deutschen Börse, das mit der Entscheidung verbunden ist, und werden unsere bewährte Unternehmensstrategie in der gewohnten Weise weiter umsetzen", so Dr. von Geldern.

Top