Photovoltaikanlage der HEAG NaturPur AG in Wald-Michelbach eingeweiht

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Heinrich-Schlerf-Kindertagesstätte in Wald-Michelbach ist seit kurzem Standort eines Vorzeigeobjektes für umweltfreundliche Stromerzeugung: Auf dem Dach der Einrichtung hat die Darmstädter HEAG NaturPur AG eine Photovoltaikanlage errichten lassen, die am heutigen Donnerstag offiziell eingeweiht wurde.



Auf einer Fläche von circa zehn Quadratmetern wandeln so genannte Solarmodule das Sonnenlicht in Strom um. Rund 800 Kilowattstunden liefert die Anlage im Jahr. Die Wintersonne der letzten Tage habe gleich nach der Inbetriebnahme der Anlage am 11. Januar erfreulich hohe Stromerträge beschert, so die HEAG NaturPur AG. Denn entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass Photovoltaikanlagen an sehr heißen, wolkenfreien Sommertagen am meisten Strom erzeugen, kann ein klarer, sonniger Wintertag sehr wohl höhere Erträge einbringen. Das kommt daher, dass die Solarmodule im kalten Zustand einen etwas höheren Wirkungsgrad haben und dementsprechend mehr Strom erzeugen als bei sehr warmer Außentemperatur.



Der erzeugte Solarstrom kann über die HEAG NaturPur AG im Mix mit den anderen erneuerbaren Energieträgern Wind, Wasser und Biomasse als Ökostrom bezogen werden. Die Gemeinde Wald-Michelbach übernimmt hier eine Vorreiterrolle und lässt die Kindertagesstätte komplett mit diesem umweltfreundlich gewonnenen Strom versorgen. Durch diese Maßnahme und die neue Solarstromanlage werden mehr als 15.000 Kilogramm Kohlendioxid im Jahr eingespart.

Das könnte Sie auch interessieren
Top