Bilanz

Phönix SonnenStrom AG legt Geschäftsbericht vor

Auf der Hauptversammlung hat der Vorstand der Phönix SonnenStrom AG vor den Aktionären das vergangene Geschäftsjahr bilanziert. Im neunmonatigen Rumpfgeschäftsjahr wurde der Umsatz gegenüber dem vorangegangenen vollen Geschäftsjahr von 5,24 Millionen Euro auf 13,15 Millionen Euro gesteigert.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Phönix SonnenStrom AG hat im neunmonatigen Rumpfgeschäftsjahr den Umsatz gegenüber dem vorangegangenen vollen Geschäftsjahr von 5,24 Millionen Euro auf 13,15 Millionen Euro gesteigert. Trotz hoher Investitionen für den Aufbau neuer Vertriebswege, konnte ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erreicht werden. Der Fehlbetrag wurde mit 31 900 Euro gegenüber 934 000 Euro im Vorjahr gesenkt. Dies bilanzierte das Unternehmen auf seiner diesjährigen Hauptversammlung.

Auf der Hauptversammlung wurden alle Beschlüsse der Tagesordnung mit großer Mehrheit angenommen, Vorstand und Aufsichtsrat wurden mit mehr als 99 Prozent der Stimmen entlastet. Ebenfalls mit mehr als 99 Prozent der Stimmen wurde einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln um 3 350 000 Euro zugestimmt. "Für uns war die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln ein geeignetes Mittel, die Finanzausstattung der Gesellschaft zu stärken und der Verwässerung der Stimmrechte der Altaktionäre bei zukünftigen Kapitalerhöhungen vorzubeugen", so Dr. Andreas Hänel.

Top