Ausgezeichnet!

PESAG Energy Award für Ingenieurnachwuchs

Der Paderborner Energieversorger PESAG hat zwei Studenten der FH Bielefeld für ihre Diplomarbeiten über Bereiche der Energiewirtschaft ausgezeichnet. Dabei ging es um die Brennstoffzelle und um Kundenzufriedenheit.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Erstmalig hat das ostwestfälisch-lippische Energieversorgungsunternehmen PESAG AG, Paderborn, Preise für herausragende Studien- und Diplomleistungen Studierender der Fachhochschule Bielefeld aus dem Studiengang Elektrotechnik verliehen.

In einer Feierstunde in Bielefeld übergab PESAG-Vorstand Dr. Bernhard Bloemer kürzlich vor 100 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik den PESAG Energy Award an Michael Dammann aus Harsewinkel und Dirk Laabs aus Bielefeld. Prämiert wurden die zwei besten Diplomarbeiten, die sich mit dem Themenkomplex Energiewirtschaft und -marketing, Zukunftsenergien, rationelle Energienutzung oder effiziente Anwendung elektrischer Energie beschäftigt haben. Den Festvortrag hielt die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Simone Probst, zum Thema "Energieeffizienz als Baustein des internationalen Klimaschutzes". Die Würdigung der Preisträger erfolgte durch den Juryvorsitzenden Prof. Dr. Rolf Schwarze von der FH Bielefeld.

Den ersten Preis, der mit 3000 DM dotiert ist, gewann Michael Dammann. Im Rahmen seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit dem Thema "Brennstoffzelle". Ziel der Arbeit war es, die möglicherweise in Zukunft weit verbreitete Energieumwandlung mittels Brennstoffzellen mit Hilfe eines voll funktionstüchtigen Modells sowohl theoretisch als auch praktisch zu demonstrieren. Eingesetzt werden soll das Modell auf Veranstaltungen mit Kunden und Schulen, bei Messeauftritten sowie auf Fachtagungen und Kongressen.

Der mit 2000 DM dotierte zweite Preis ging an Dirk Laabs. Laabs beschäftigte sich in seiner Diplomarbeit mit dem Thema "Kundenzufriedenheit", das seit der Liberalisierung des Elektrizitätsmarktes eine herausragende Rolle in der Geschäftspolitik der Energieversorgungsunternehmen eingenommen hat. Ziel der Diplomarbeit war es, ein Konzept für eine Kundenbedürfnis- und Zufriedenheitsanalyse zu erarbeiten, diese durchzuführen, um anschließend daraus Handlungsempfehlungen für das Marketing abzuleiten.

Mit dem Energy Award will die PESAG die Zusammenarbeit zwischen Energiewirtschaft und Fachhochschule Bielefeld weiter forcieren. Der Preis soll auch einen Beitrag dazu leisten, die beiden neuen Studienrichtungen der FH Bielefeld im Studiengang Elektrotechnik "Energiemarketing und -beratung" sowie "Regenerative Energien" bekannt zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Top