Personalie: Binder neuer OBAG-Vorstand

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Der Aufsichtsrat der OBAG hat Rechtsanwalt Max Binder mit Wirkung ab 1. Juli 2000 zum Mitglied des Vorstands des Unternehmens bestellt. Der 46-jährige Jurist, Vater von vier Kindern, ist seit 1984 in verschiedenen leitenden Funktionen für die OBAG tätig.


Binder, der 1953 in Kirchberg/Bayerischer Wald geboren wurde, studierte nach dem Abitur Rechtswissenschaften mit Referendarzeiten in Regensburg und München. Seit 1. Januar 1984 bei der OBAG war Binder u.a. Bereichsleiter für Recht und Personal sowie für Marketing und Vertrieb. Der neue OBAG-Vorstand ist Mitglied in den Aufsichtsräten der Bayernwerk Netzgesellschaft, der REWAG und der Stadtwerke Eggenfelden. In der Tarifkommission des Bayerischen Arbeitgeberverbandes wirkt Binder ebenso als Mitglied mit wie im Verwaltungsrat der Betriebskrankenkasse Bayernwerk.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromrechnung

    Höhere Strompreise in München, Nürnberg und Augsburg

    Einwohner von München, Nürnberg oder Augsburg müssen in diesem Jahr für Strom deutlich tiefer in die Tasche greifen als bisher. Die Mehrkosten für eine Modellfamilie liegen nach Angaben der Versorger im zweistelligen Euro-Bereich. Auch die Gaspreise steigen in manchen Orten.

  • Hochspannungsleitung

    Bayerische Stromversorger machen Sicherheitscheck

    Nach intensiver unternehmensinterner Vorbereitung bewerten mindestens zwei ausgebildete Prüfer technische Anlagen, Wartungskonzept, Sicherheitsvorkehrungen und Organisation, bevor sie dem Unternehmen eine TSM-Bestätigung ausstellen. Drei bayrische Energieversorger, darunter die REWAG, haben das bereits absolviert.

Top