OVAG senken erneut Tarife

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Die Oberhessischen Versorgungsbetriebe (OVAG) senken erneut ihre Stromtarife. Zum 1. September dieses Jahres werden die Tarife für Privathaushalte von derzeit 29,3 Pfennig pro Kilowattstunde auf 28,2 Pfennig gesenkt. Konstant bleibt die jährliche Pauschale in Höhe von 60 Mark. Gewerbetreibende und Landwirte zahlen künftig 28,2 Pfennig pro Kilowattstunde anstatt wie bisher 32,25 Pfennig. Je nach Abnehmergruppe wurden die Preise bereits Anfang des Jahres um bis zu 20 Prozent zurückgenommen - seinerzeit profitierten vor allem Großkunden von der Preissenkung.
Top