Terminhinweis

OTC-Clearing erneut EEX-Schwerpunktthema auf E-world

Die Strombörse EEX will im Februar in Essen mit neu aufgelegten Konzepten und Präsentationen zeigen, wie das Clearing der EEX AG für außerbörslich vereinbarte Futuresgeschäfte genutzt werden kann. Damit bietet EEX den Vorteil, Kontrahentenrisiken im Stromgroßhandel zu reduzieren und insgesamt den Stromhandel sicherer zu machen.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Der Auftritt der European Energy Exchange AG auf der E-world energy & water 2003, die vom 11. bis 13. Februar in Essen stattfindet, steht wieder im Zeichen des Themas OTC-Clearing. Mit dieser erneuten Fokussierung möchte die europäische Energiebörse auch auf der nächsten Essener Energiemesse das Clearing außerbörslicher Termingeschäfte als Instrument zur Ausschaltung des Kontrahentenrisikos ausführlich und nachhaltig vorstellen.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Marktentwicklung wird auf dem EEX-Stand (3T-401) in Halle 3 in umfassenden neu aufgelegten Konzepten und Präsentationen gezeigt, wie das Clearing der EEX AG für außerbörslich vereinbarte Futuresgeschäfte genutzt werden kann. Damit bietet EEX den Vorteil, Kontrahentenrisiken im Stromgroßhandel zu reduzieren und insgesamt den Stromhandel sicherer zu machen.

An der European Energy Exchange handeln am integrierten Spot- und Terminmarkt gegenwärtig insgesamt 111 Unternehmen aus zwölf europäischen Ländern.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    Strombörse EEX sieht sich in der Champions League

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX hat im ersten Halbjahr 2010 in allen Bereichen kräftig zugelegt. Das diesjährige Handelsvolumen entspricht nach den Worten des EEX-Finanzvorstandes Iris Weidinger etwa dem Stromverbrauch eines Landes wie Schweden.

  • Hochspannungsmasten

    Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX und die französische Powernext SA haben 2009 ihre Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt. Am Spotmarkt für Erdgas überstieg das monatliche Volumen erstmals die Marke von einer Million MWh. Am Montag war der Within-Day-Gashandel gestartet worden.

  • Stromnetz Ausbau

    EEX: Sehr reger Handel am Terminmarkt

    Die Leipziger Strombörse EEX hat im August einen regen Handel verzeichnet. Von den insgesamt im August umgesetzten 18 Terawattstunden entfielen auf den Terminmarkt 15,6 Terawattstunden und auf den Spotmarkt 2,6 Terawattstunden. Zudem konnte der britische Stromhändler Accord Energy Ltd. als neuer Handelsteilnehmer im Spotmarkt gewonnen werden.

  • Strompreise

    VDEW: Strombörsen gewinnen für den Wettbewerb an Bedeutung

    Nach Einschätzung des Branchenverbandes VDEW gewinnen die Strombörsen für den europäischen Wettbewerb im Strommarkt immer weiter an Bedeutung. Den gesamten deutschen Stromhandel schätzt VDEW für 2001 auf nahezu 2500 Milliarden Kilowattstunden, etwa das Fünffache des Verbrauchs in Deutschland.

  • Stromnetz Ausbau

    Starkes Volumenwachstum am Terminmarkt der EEX

    Im Juli wurden am integrierten Spot- und Terminmarkt der deutschen Strombörse EEX 32,6 Terawattstunden Strom gehandelt. Mit einem Handelsvolumen von 30,1 Terawattstunden kam es am Terminmarkt im Verglich zum Vormonat (3,4 Terwawattstunden) zu einem besonders starken Volumenanstieg.

Top