blau

Optionswechsel ohne Wartezeit möglich

Verbrauchte Inklusiv-Einheiten können ab dem 1. Mai bei blau ohne Wartezeit aufgestockt werden. Bei einer Internet- oder Smart-Option kann so den Kosten für zusätzliche Gesprächsminuten oder der Daten-Drosselung entgangen werden.

blau Mobilfunk© blau Mobilfunk

Hamburg (red) – blau (www.blau.de) vereinfacht den Optionswechsel und gibt damit die Möglichkeit, flexibel auf Veränderungen im Nutzungsverhalten zu reagieren. Mit Freunden, Familie oder dem neuen Lebenspartner wird häufig telefoniert, Fotos werden getauscht oder Videos geteilt – schnell sind dann alle Inklusiv-Einheiten, etwa das Highspeed-Datenvolumen einer Internet-Flat, vor dem Ende der Laufzeit verbraucht.

Tarifoptionen jederzeit ändern

Ab dem 1. Mai 2014 bietet blau Mobilfunk seinen Kunden deshalb eine unkomplizierte Lösung. Egal ob Wenig-Telefonierer, Smartphone-Vielnutzer oder reiner Internet-Surfer: Beim Wechselwunsch von einer Internet- oder Smart-Option kann sofort zu den jeweils leistungsstärkeren Versionen gewechselt werden. Die Wartezeit, die zuvor regulär bei 30 Tagen lag, entfällt dabei komplett.

Keine Übertragung oder Rückerstattung

Wer merkt, dass die Leistung der gegenwärtig genutzten Option nicht ausreicht, kann schnell reagieren und auf der Homepage oder über die kostenlose Kurzwahl 1155 seinen Tarif ändern. Die aktive Option wird durch den Wechsel direkt ersetzt. Zu welchem Zeitpunkt man den Wechsel durchführt, sollte dennoch überdacht werden: Noch unverbrauchte Einheiten werden dabei nicht übertragen, eine anteilige Rückerstattung der Gebühr der bisherigen Option erfolgt nicht.

Handy-Tarife kostenlos vergleichen - hier klicken!
Top